Unterlagen liegen aus
Planfeststellung für Kiesabbau

Der Kiesabbau zwischen Schwandorf und Klardorf soll erweitert werden. Dazu läuft ein Planfeststellungsverfahren. Die Unterlagen liegen ab Montag im Rathaus aus und sind auch im Internet abrufbar. Bild: Götz
Politik
Schwandorf
21.10.2016
75
0

Das Projekt stößt besonders bei den Klardorfern auf Widerstand: Die Kieswerk Klardorf GmbH & Co Produktions KG will den Kiesabbau entlang der ehemaligen Bundesstraße 15 ausweiten. Dazu ist ein wasserrechtliches Planfeststellungsverfahren notwendig, das beim Landratsamt beantragt ist. Die geplante Abbaufläche liegt unmittelbar westlich der Bahnlinie Regensburg-Schwandorf, östlich des "Südsees" und südlich des "Mittleren Sees".



Die Planunterlagen beinhalten auch Informationen über die zu erwartenden Auswirkungen auf die Grundwasserverhältnisse. Der Plan liegt im Rathaus (Stadtplanung) von Montag, 24. Oktober, bis einschließlich 25. November zur Einsicht aus. Jeder, dessen Belange durch die Vorhaben berührt werden, kann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist, schriftlich oder zur Niederschrift Einwendungen bei Stadt oder Landratsamt gegen den Plan erheben. Die Pläne sind auch unter www.schwandorf.de/Wirtschaft-Bauen/Planen-und-Bauen-aktuell Öffentliche Auslegungen veröffentlicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.