10. Landkreislauf Schwandorf
CIS-Damen gewinnen erneut

Die Erfolgstruppe von CIS Amberg (hinten von links): Elfriede Willner, Selina Kunisch, Gertraud Kastl, Susi Schmidt, Nicole Gundel, Gerhard Luber. Vorne von links: Edith Wiedemann, Regina Lingl, Silke Fersch und Kerstin Matthalm. Bild: sil
Sport
Schwandorf
09.06.2016
181
0

Die Jubiläumsveranstaltung des Schwandorfer Landkreislaufes führte in diesem Jahr von Rottendorf nach Oberviechtach. Auf der landschaftlich sehr ansprechenden, aber auch anspruchsvollen Strecke mussten die Läufer insgesamt 55,8 Kilometer bewältigen, aufgeteilt auf zehn Teilstücke.

Von schnellen Flachetappen bis hin zu kräftezehrenden Bergstrecken, von griffigem Teerbelag bis hin zu Trittsicherheit erforderlichen Schotterpisten - es war für jeden Trainingszustand und für jeden Geschmack etwas dabei. Und entgegen der Prognosen zeigte sich auch das Wetter von seiner besten Seite. Es blieb trocken und die Athleten auf den hinteren Strecken durften sich sogar über Sonnenschein freuen. Auf den Schultern der Läuferinnen des CIS-Amberg lastete erneut der Druck des Titelverteidigers. Würde es gelingen, das Double vom Vorjahr zu wiederholen und nach dem Sieg beim Landkreislauf Amberg-Sulzbach auch den anderen großen Staffellauf in der Region für sich zu entscheiden?

Den Grundstein für den späteren Erfolg legte Raphaela Natter gleich auf der Startstrecke. Sie schaffte es, einem Sturz im Startpulk geschickt auszuweichen, die anderen Teams in Schach zu halten und als erste Dame auf Nicole Gundel zu übergeben. Diese nutzte die fast neun Kilometer der längsten Etappe, um die erkämpfte Führung, die auch bis zum Zieleinlauf nicht mehr abgegeben werden sollte, weiter auszubauen. Auf der achten, der anspruchsvollsten Etappe mit den meisten Höhenmetern, spielte Regina Lingl ihre Allrounder-Qualitäten voll ausspiele. Unbeeindruckt von den steilen Anstiegen zog sie das hohe Tempo gleichmäßig durch. Ein Streckenanwohner war so von den austrainierten Waden der zierlichen Läuferin beeindruckt, dass er sich einen diesbezüglichen Kommentar nicht verkneifen konnte.

Die Ehre der Zielläuferin wurde dieses Mal Kerstin Matthalm zuteil. Mit einem Vorsprung von 19 Minuten auf die Verfolgerinnen vom Lauftreff Schwandorf, überquerte sie, eingerahmt von ihren jubelnden Mannschaftskolleginnen, nach 4:12:45 Stunden ausgepowert, aber überglücklich die Ziellinie.

Die CIS-Damen gingen in folgender Aufstellung an den Start: Raphaela Natter, Nicole Gundel, Silke Fersch, Susi Schmidt, Elfriede Willner, Edith Wiedemann, Selina Kunisch, Regina Lingl, Gertraud Kastl und Kerstin Matthalm. Für die nötige moralische Unterstützung und die Verpflegung der CIS-Läuferinnen während des Laufs sorgten die Radbegleiter Gerhard Luber und Volkmar Streit.

ErgebnisseLandkreislauf Schwandorf

Damen 1. CIS Amberg 4:12:45

2. Frauenpower Schwandorf 4:31:33

3. WSV Nabburg 4:39:19

Herren

1. Gymnasium Oberviechtach 3:26:35

2 de zaachen Buam 3:31:27

3. TV Burglengenfeld 3:35:49

Mixed

1. Detag Wernberg 3:50:00

2. Fahrschule Weinfurtner 3:53:36

3. TSV Nittenau 4:09:51
Weitere Beiträge zu den Themen: Landkreislauf Schwandorf (5)CIS Amberg Damen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.