A-Klasse Mitte
Brucker verlieren an Boden

Sport
Schwandorf
13.09.2016
21
0

Der Saisonstart der SpVgg Bruck in der A-Klasse Mitte war vielversprechend. Doch in letzter Zeit hapert es gewaltig. Und so hat der Absteiger schon den Anschluss verloren, da zwei Teams einfach nicht zu stoppen sind.

Der 1. FC Neunburg /1./21) und der VfB Wetterfeld (2,/18), ein Spiel weniger), beide noch ohne Punktverlust, sind das "Nonplusultra" der A-Klasse Mitte. Die Pfalzgrafenstädter setzten sich am Sonntag souverän mit 4:0 gegen den SV Bernried (6./10) durch, der VfB erledigte seine Pflichtaufgabe bei der DJK Arrach (13./1) mit 3:0. Auf den dritten Tabellenplatz hochgeklettert ist der TV Bodenwöhr (3./12) durch den 3:2-Erfolg beim SV Mitterkreith (12./1), die SpVgg Bruck (7./9) verlor bei der SpVgg Mitterdorf (4./12) mit 0:2 und hat an Boden verloren. Spielfrei war der SV Seebarn (9./5).

TSV Nittenau II 1:1 (0:1) SV Schwarzhofen II

Tore: 0:1 (6.) Stefan Beer, 1:1 (55.) Daniel Bagi - SR: Manfred Ried (FC Stamsried) - Zuschauer: 20

In einer chancenarmen Partie gingen die Gäste durch Beer früh in Führung. In der Folge konnten sich beide Teams kaum entscheidend in Szene setzen, so dass es bis zur Pause bei der knappen Gästeführung blieb. Nach dem Seitenwechsel nutzte Bagi eine der raren Möglichkeiten zum Ausgleich der Heimelf. Bis zum Schlusspfiff gab es kaum noch Höhepunkte so dass es beim gerechten 1:1 blieb.

SpVgg Mitterdorf 2:0 (1:0) SpVgg Bruck

Tore: 1:0, 2:0 (44./75.) Tobias Riedl - SR: Florian Weigl (FSV Pösing) - Zuschauer: 110 - Rot: (17.) Sebastian Macht (Bruck); (29.) Michael Engl (Mitterdorf)

Beide Teams gingen engagiert zur Sache. Im Übereifer sah Gästespieler Macht nach einem groben Foul schon früh die Rote Karte, nur wenig später ging auch Mitterdorfs Engl mit Rot zum Duschen. Kurz vor der Pause brachte Riedl die Farben der Heimelf in Führung. Während es Bruck auch im zweiten Abschnitt nicht schaffte, sich zwingende Möglichkeiten zu erspielen, machte Riedl mit seinem zweiten Treffer den 2:0-Sieg der Heimelf perfekt.

1. FC Neunburg 4:0 (0:0) SV Bernried

Tore: 1:0 (60./Foulelfmeter) Yulian Kurtelov, 2:0 (64./Handelfmeter) Markus Zach, 3:0, 4:0 (70./77.) Michal Mastny - SR: Heinrich Eichenseer (FC Saltendorf) - Zuschauer: 100 - Rot: (64.) ein Gästespieler wegen Handspiels

Die Heimelf war klar überlegen, konnte aber in der ersten Halbzeit im Spiel nach vorne kaum überzeugen und so ging es torlos in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der FCN das Tempo, so dass jetzt auch die nötigen Tore fielen. Auf die Siegerstraße gerieten die Platzherren durch einen von Kurtelov verwandelten Foulelfmeter. Nur wenig später versenkte Zach einen Handelfmeter zum 2:0. Beim Handspiel sah der Gästespieler die Rote Karte, so dass die Partie gelaufen war und Mastny mit einem Doppelpack zum 4:0-Endstand erhöhte.

SV Mitterkreith 2:3 (1:1) TV Bodenwöhr

Tore: 1:0 (5./Foulelfmeter) Markus Brummer, 1:1 (31.) Georg Dorrer, 1:2, 1:3 (65./87.) Christoph Zinnbauer, 2:3 (90./Eigentor) Matthias Ellert - SR: Jürgen Ruhland (SV Schönthal) - Zuschauer: 50

Der Beginn der Partie war völlig ausgeglichen, wobei die Platzherren durch einen von Brummer verwandelten Foulelfmeter früh in Führung gingen. Die Gäste kamen danach besser ins Spiel und glichen durch Dorrer aus. Nach der Pause lagen die Vorteile wieder bei den Gästen, welche durch einen Doppelpack von Zinnbauer auf 3:1 davon zogen. Der Anschlusstreffer des SV durch ein Eigentor von Ellert kam in der Schlussminute zu spät.

Statistik

TB Roding II - SV Neubäu II 2:0 (0:0) Tore: 1:0, 2:0 (53./87.) Tobias Sturm - SR: Josef Baier (SV Schönthal) - Zuschauer: 70

DJK Arrach - VfB Wetterfeld 0:3 (0:1) Tore: 0:1 (42.) Dominik Krzysik, 0:2 (56.) Filip Webr, 0:3 (80.) Roman Schmid - SR: Ludwig Feldbauer (SV Wilting) - Zuschauer: 50
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg Bruck (16)Fußball A-Klasse Mitte (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.