A-Klasse Mitte
Neunburg verliert an Souveränität

Sport
Schwandorf
08.11.2016
23
0

Der einst so souveräne 1. FC Neunburg (1./34) gerät ins Wanken. Der Top-Favorit der A-Klasse Mitte kam bei Abstiegskandidat TSV Nittenau (11./10) nicht über ein mageres 2:2-Unentschieden hinaus, während der VfB Wetterfeld (2./33, ein Spiel weniger) seine Hausaufgabe gegen den TV Bodenwöhr (6./21) mit einem 8:3-Kantersieg löste.

Schwarzhofen verliert noch


Auf Platz vier schob sich der SV Seebarn (4./23) durch einen 4:3-Sieg beim TB Roding II (8./18) vor, der SV Schwarzhofen (11./11) fing sich in den Schlussminuten noch zwei Gegentreffer ein und unterlag dem SV Neubäu II (10./13) mit 1:2. Spielfrei war die SpVgg Bruck (5./23).

TB Roding II 3:4 (1:3) SV Seebarn

Tore: 0:1 (11.) Peter Roith, 1:1 (16./Foulelfmeter) Tobias Sturm, 1:2 (19.) Tobias Ehebauer, 1:3 (22.) Stefan Baumgärtner, 1:4 (61.) Tobias Ehebauer, 2:4 (66./Foulelfmeter) Tobias Sturm, 3:4 (92.) Romano Maier - SR: Johann Weingärtner (SG Regental) - Zuschauer: 60

(lfj) In einem kampfbetonten Spiel siegte der Gast insgesamt verdient. Nach einem schönen Diagonalball sorgte Roith für die frühe Führung der Gäste. Kurz darauf konnten die Hausherren einen berechtigten Elfmeter durch Sturm zum Ausgleich nutzen. Danach neutralisierten sich beide Teams, dann gelang Ehebauer das 1:2. Wenige Minuten später verwertete Baumgärtner eine Eckstoß-Vorlage mit einer schönen Direktabnahme. Nach der Pause drängte Roding, der SV war in der Abwehr ständig gefordert. Nach einem Konter war es erneut Ehebauer, der für die Vorentscheidung sorgte. Ein weiterer Strafstoß verhalf den Gastgebern durch Sturm zum 2:4, das 3:4 durch Maier fiel mit dem Schlusspfiff und hatte nur noch statistischen Wert.

TSV Nittenau 2:2 (1:0) FC Neunburg

Tore: 1:0 (44.) Michael Hartl, 1:1 (65./Eigentor) Michael Schmid, 1:2 (67.) Marin Marinov, 2:2 (74.) Thomas Götzer - SR: Peter Langensteiner (DJK Duggendorf) - Zuschauer: 60

(lfj) Die Kreisliga-Reserve konnte dem favorisierten Gast Paroli bieten, ließ vor der Pause keinen Gegentreffer zu und konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff durch Hartl in Führung gehen. Erst Mitte des zweiten Durchgangs glich Neunburg durch ein Eigentor aus und schien nur zwei Minuten danach auf die Siegerstraße zu geraten, als Marinov für die 2:1-Führung des FCN sorgte. Die Nittenauer gaben sich aber nicht geschlagen und glichen durch Götzer wieder aus. Den Punkt konnte der TSV schließlich über die Zeit retten.

VfB Wetterfeld 8:3 (4:1) TV Bodenwöhr

Tore: 1:0 (1.) Filip Webr, 2:0 (16.) Jan Havlicek, 2:1 (41.) Daniel Ellert, 3:1 (43.) Jan Havlicek, 4:1 (45.) Filip Webr, 5:1 (55.) Timo Heumann, 5:2 (57.) Christoph Zinnbauer, 6:2 (58.) Timo Heumann, 6:3 (72.) Christoph Zinnbauer, 7:3 (74.) Filip Webr, 8:3 (84.) Dominik Krzysik - SR: Karl-Heinz Späth (DJK Arnschwang) - Zuschauer: 50

(lfj) Über viele Tore konnten sich die wenigen Zuschauer in Wetterfeld freuen. Der heimische Tabellenzweite war klar überlegen und legte durch Webr bereits in der 1. Minute das 1:0 vor. Bis zur Pause zog der VfB beim zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gäste zum 1:2, auf 4:1 davon, womit die Partie schon entscheiden war. Doch der Torhunger war damit noch nicht gestillt, aber auch die Gäste trafen noch zweimal, so dass am Ende ein hochverdienter Wetterfelder 8:3-Sieg zu Buche stand.

SV Schwarzhofen II 1:2 (1:0) SV Neubäu II

Tore: 1:0 (28.) Marius Schindler, 1:1 (89.) Marian Bellak, 1:2 (90.) Lucas Adamisin - SR: Manfred Maderer (SF Weidenthal) - Zuschauer: 20

(lfj) Die Gäste waren die aktivere Mannschaft, konnten sich aber kaum gegen die gut sortierte Schwarzhofener Abwehr in Szene setzen. Der Gastgeber ging nach knapp einer halben Stunde durch Schindler in Führung, welche die Bezirksliga-Reserve bis zur vorletzten Minute verteidigte. Dann traf Bellak zum Ausgleich für die Gäste und dann geschah, was kaum jemand für möglich hielt. Mit der letzten Aktion gelang Adamisin der Siegtreffer für Neubäu.

Statistik

DJK Arrach - SV Bernried 3:7 (2:3) Tore: 0:1 (13.) Vitalij Drohobeckyj, 0:2 (19.) Michael Simon, 1:2 (26.) Matthias Niebauer, 2:2 (40.) Ioan Pascu, 2:3 (45.) Petr Andrle, 2:4 (47.) Petr Vachtl, 2:5 (49.) Jonas Artmann, 2:6 (76.) Vitalij Drohobeckyj, 3:6 (77.) Matthias Niebauer, 3:7 (85./Foulelfmeter) Jan Talas - SR: Christian Bauer (FC Stamsried) - Zuschauer: 40

Mitterdorf - Mitterkreith 2:1 (0:0) Tore: 1:0 (74.) Arbnor Durguti, 1:1 (87.) Daniel Konrad, 2:1 (88.) Tobias Riedl - SR: Rolf Dahmer (FC Katzbach) - Zuschauer: 120 - Rot: (80.) Maximilian Pinkl (Mitterkreith)
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Neunburg (24)A-Klasse Mitte (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.