Andere Einstellung
Schwandorfer Basketballer wollen in Nördlingen überraschen

Andreas Schindwolf (weißes Trikot) versucht, den Ball zu greifen. Eine Szene aus dem Hinspiel gegen Nördlingen. Am Samstag treten die Schwandorfer zum Rückspiel an. Bild: par
Sport
Schwandorf
08.01.2016
71
0

Die Basketballer des TSV 1880 Schwandorf starten am Samstag in die Rückrunde der Bayernliga. Dabei muss die Mannschaft von Cheftrainer Sebastian Fischer beim TSV Nördlingen antreten und will sich für die knapp 59:69-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren.

Das Jahr 2016 beginnt für die Schwandorfer Basketballer wie 2015 endete: Mit einem Auswärtsspiel. Die letzten vier Partien vor Weihnachten musste der TSV in der Ferne antreten. Mit der Begegnung in Nördlingen (Samstag 15.30 Uhr) endet jetzt aber der fünf Spiele dauernde "Road-Trip". Darüber freut sich auch TSV-Coach Fischer: "Wir hatten das letzte Heimspiel Anfang November. Ich bin froh, dass wir nach dem Spiel in Nördlingen auch mal wieder in unserer Halle und vor unseren Fans spielen können. In Nördlingen wollen wir jetzt aber nochmal alles geben und mit einem Sieg in die Oberpfalz zurückkehren."

Allerdings siegten die Nördlinger schon im Hinspiel in Schwandorf. Doch die Oberpfälzer werden beim Rückrundenstart mit einer anderen Mannschaft antreten: Mit Alwin Prainer und Tobias Ruhland fehlten zwei Centerspieler und Leistungsträger beim Saisonauftakt. Zudem hatte der TSV gerade zu Beginn der Spielzeit große Startprobleme. TSV-Trainer Fischer hofft deswegen, dass seine Mannschaft die Rückrunde besser beginnt: "Unser Saisonstart war sehr schlecht. Wir haben viele leichte Fehler begangen und mehrere Spiele hergeschenkt. Dabei war auch das Spiel gegen Nördlingen, wo wir zur Pause noch mit 32:23 geführt haben. Das darf uns jetzt nicht wieder passieren. " Das einzige Fragezeichen bei der Kaderplanung für die Partie ist der Spielertrainer selbst. Durch eine Knöchelverletzung ist der Einsatz des TSV-Dauerbrenners nicht sicher.

TSV: Lars Aßheuer, Stefan Beer, Christopher Bias, Sebastian Fischer, Leon Krampert, Felix Müller, Stefan Münch, Johannes Pflamminger, Alwin Prainer, Daniel Rapo, Tobias Ruhland, Andreas Schindwolf, Dominik Zeitler
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.