Basketball
Pokal: Perfekter Test fürTSV-Basketballer

Sport
Schwandorf
24.09.2016
16
0

(par) Für die Basketballer des TSV 1880 Schwandorf kommt es am Samstag zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison. Dabei muss die Mannschaft von Spielertrainer Sebastian Fischer im Bayernpokal am Samstag (18 Uhr) beim TSV Karlstadt antreten. Eine Woche später geht es für den TSV dann an dem langen Wochenende in der Bayernliga los: Am Sonntag (2. Oktober) gastiert der Titelfavorit Wolnzach und am Montag (3. Oktober) der Aufsteiger Dingolfing in der Oberpfalzhalle.

Das Bayernpokalspiel eine Woche vor dem Saisonstart ist für die Schwandorfer jedes Jahr ein guter Test unter Wettkampfbedingungen. Da es erst ab der nächsten Runde zu Begegnungen mit den Regionalligateams kommen kann, geht es entweder gegen einen Bezirkspokalsieger oder gegen eine Bayernligamannschaft - ein perfekter Test gegen spielstarke Gegner. Die Karlstädter haben sich in der letzten Saison durch den Bezirkspokalsieg in Unterfranken qualifiziert.

Für TSV-Coach Fischer ist das die perfekte Gelegenheit für eine Standortbestimmung: "Natürlich will ich das Spiel gewinnen, aber in erster Linie geht es darum, nochmal unter Wettkampfbedingungen die Laufwege im Angriff und Absprachen in der Verteidigung zu trainieren", so Fischer vor dem Abschlusstraining.

Verzichten muss er dafür auf Leon Krampert, Stefan Beer, Dominik Zeitler und Johannes Pflamminger. Dafür steht Vaidas Butkus nach über einem Jahr erstmals wieder im Herren-1-Kader und dürfte mit seiner Treffsicherheit gleich wieder ein wichtiger Spieler für den TSV werden.

TSV-Kader: Lars Aßheuer, Christopher Bias, Vaidas Butkus, Sebastian Fischer, Stefan Münch, Alwin Prainer, Daniel Rapo, Tobias Ruhland, Andreas Schindwolf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.