Basketball
Schwandorfer verlieren auch Oberpfalzderby in Cham

Sport
Schwandorf
30.11.2016
2
0

(par) Die Basketballer des TSV 1880 Schwandorf haben in der Bayernliga die dritte Saisonniederlage kassiert. Im Oberpfalzderby gegen den ASV Cham unterlag die Mannschaft von Trainer Sebastian Fischer mit 83:100. In der Tabelle blieben die Schwandorfer zwar Dritter, haben jetzt aber schon deutlich Rückstand auf den Tabellenführer Wolnzach.

Cham ist weiterhin Tabellenschlusslicht, hat aber wieder Anschluss an die Teams davor.

Cham spielte von Beginn an sehr aggressiv und verteidigte über das ganze Feld. Damit kam Schwandorf zwar am Anfang zurecht, hatte aber im weiteren Verlauf des Spiels immer mehr Probleme. Nach dem ersten Viertel führten die Hausherren knapp mit 24:22 und zur Pause lagen sie mit 49:35 vorne.

62:62 nach drittem Viertel


Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Schwandorfer aber wieder heran und zeigten eine gute Phase. Zwei Minuten vor dem Ende des dritten Viertels war die Partie bei 62:62 ausgeglichen.

Doch im Schlussabschnitt schafften es die Schwandorfer dann nicht, die Partie entscheidend zu drehen. "Wir haben gerade in der ersten Halbzeit schlecht gespielt", sagte TSV-Coach Fischer nach dem Spiel.

TSV-Punkte: Alwin Prainer (23), Sebastian Fischer (17), Christopher Bias (11), Stefan Beer (9), Leon Krampert (8), Andreas Schindwolf (7), Vaidas Butkus (5), Tobias Ruhland (3)
Weitere Beiträge zu den Themen: Basketball (168)TSV Schwandorf (40)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.