Bezirkstag des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands
Medaillen bei „Special Olympics“

Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband ehrte verdiente Funktionäre und Sportler. Das Bild zeigt von links Josef Pohl, Anneliese Prücklmeier, Vorsitzenden Frank Reinel, Dominik Herrlein, Heidi Schiedermeier und Dieter Menzel. Bild: rid
Sport
Schwandorf
23.03.2016
70
0

In der Oberpfalz gibt es 54 Behinderten- und Rehabilitations-Sportvereine mit 3689 Mitgliedern. Beim Bezirkstag am Samstag in Klardorf wählten die Delegierten Frank Reinel aus Regensburg an die Spitze des Verbandes. Er tritt die Nachfolge des im Juni 2015 verstorbenen Vorsitzenden Josef Prücklmeier (Burglengenfeld) an.

Frank Reinel würdigte in seinem Nachruf die Verdienste seines Vorgängers um den Behinderten- und Rehabilitationssport in der Oberpfalz und ernannte ihn posthum zum Ehrenvorsitzenden. Witwe Anneliese Prücklmeier nahm die Urkunde entgegen. Der langjährige Sportwart Josef Pohl aus Flossenbürg und die Frauenbeauftragte Heidi Schiedermeier aus Cham bekamen die goldene Nadel des Verbandes mit Kranz überreicht.

Herausragende Erfolge


Mit drei Medaillen kehrte der Schwimmer Dominik Herrlein (Regensburg) von den Special-Olympics-World-Games 2015 aus Los Angeles zurück. Über 50 Meter Rücken holte er "Gold" und in der 4x50-Meter-Staffel sowie über 50 Meter Freistil "Silber".

Vorsitzender Frank Heinel gratulierte dem 20-jährigen Sportler zu diesen herausragenden Erfolgen. Am 9. Juli beteiligt sich der Verband an einem Inklusionssportfest auf den städtischen Sportanlagen am "Oberen Wöhrd" in Regensburg, zu dem 1000 Sportler mit und ohne Behinderung erwartet werden.

Neuer VorstandDer neue Bezirksvorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Vorsitzender Frank Reinel (Regensburg), zweiter Vorsitzender Dieter Menzel (Waldsassen), Bezirkssportwart Josef Pohl (Flossenbürg), Schatzmeister Martin Mahl (Weiden), Sportarzt Dr. Gerhard Zahner (Altenstadt), Schriftführer Karl Boegner (Regensburg), Jugendbeauftragter Tino Höbold (Neustadt/WN) und Reha-Beauftragter Dieter Menzel (Waldsassen). (rid)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.