Blitzschnell

Oliver Schmidt landete bei der Bayerischen Blitzschachmeisterschaft auf dem achten Platz. Bild: sts
Sport
Schwandorf
25.08.2016
17
0

Überzeugend war das Abschneiden zweier Nachwuchstalente des Schachklubs Schwandorf bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft im Blitzschach.

Oliver Schmidt in der Altersklasse U16 und Maximilian Stöckl in der Altersklasse U14 hatten sich über die Bezirksmeisterschaften für den Wettbewerb in Kelheim qualifiziert und hofften nun auf schönes Turnier. Ein Kampf um den Turniersieg war für beide eher unrealistisch, da in den einzelnen Klassen ein Großteil der bayerischen Spitzenspieler an den Start ging und dadurch die beiden Schwandorfer in der Setzliste nur im Mittelfeld platziert waren.

19 Spiele hatte Maximilian Stöckl zu absolvieren und mit 7,5 Punkten konnte er mit seiner Ausbeute durchaus zufrieden sein. Highlight war das Unentschieden gegen den späteren bayerischen Meister Ruben Mantel. Im Endklassement belegte er letztlich den 14. Platz. Für Oliver Schmidt lief es in den 17 zu spielenden Runden ebenfalls sehr gut. Mit neun Punkten konnte er mehr als die Hälfte der möglichen Zähler holen und landete auf einem starken achten Platz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.