Etliche Zusagen
Ettmannsdorfer Spieler binden sich schon vorzeitig

Sport
Schwandorf
17.03.2016
12
0

Ettmannsdorf. In unruhigen und dadurch schwierigen Zeiten setzt die Fußballabteilung des SC Ettmannsdorf ein deutliches Zeichen. Nachdem vor einigen Wochen die Gespräche mit dem Trainerteam Timo Studtrucker (1. Mannschaft) und Sebastian Hierl (2. Mannschaft) erfolgreich zu Ende geführt wurden und sich beide für ein weiteres Engagement in der neuen Saison entschieden haben, nimmt der Mannschaftskader der Landesligatruppe immer mehr Gestalt an. Deutlich unterstrichen die Spieler ihre Verbundenheit zum Verein und gaben gegenüber dem Abteilungsleiter Klaus Köhler ihre Zusage für 2016/2017.

Die Geschehnisse der jüngsten Vergangenheit im Vereinsumfeld werden von den Spielern zwar registriert, direkt betroffen sind sie von Aktionen irgendwelcher Art nicht. Sowohl die Abteilungsleitung als auch der Trainer und die Mannschaft konzentrieren sich in erster Linie um das sportliche Geschehen in der Rückrunde. Und hier hat die Landesliga oberste Priorität. Bislang gibt es keine Anzeichen dafür, dass die spielerische Qualität durch äußere Umstände leidet, wenngleich das vergangene Topspiel gegen den Tabellenführer aus Ammerthal verloren ging. Dass beim SC Ettmannsdorf junge und talentierte Spieler im Kader stehen, ist auch der Konkurrenz nicht verborgen geblieben. Vielfach wird von anderen Vereinen versucht, den einen oder anderen Akteur zu einem Wechsel zu animieren.

Bei den Ettmannsdorfern bestand deshalb Handlungsbedarf, um auch in der neuen Saison über einen landesligatauglichen Kader zu verfügen. In mehreren Gesprächen, unter anderem auch im Türkei-Trainingslager, verdeutlichten Klaus Köhler und Timo Studtrucker das Bestreben des Vereins "Unser Weg ist noch nicht zu Ende, ich traue der Mannschaft in Zukunft noch viel zu", sagt der Trainer, der mit seiner Zusage für ein weiteres Jahr ein erstes Zeichen gesetzt hat. Inzwischen haben sich fast alle Spieler dazu entschlossen, auch in der kommenden Saison dem SCE anzugehören, so dass alle Mannschaftsteile nahezu unverändert bleiben. Lediglich Markus Fenk zieht sich in die zweite Mannschaft zurück.

Für die Saison 2016/2017 haben fest zugesagt: Tim Ebner, Christian Zitzl, Daniel Bäumler, Sebastian Fischer, Erkan Kara, Stefan Eichstätter, Sebastian Bauer, Daniel Bohnert, Ludwig Hofer, Damian Huf, Lukas Strahl, Jens Solfrank, Florian Tausendpfund, Ilhan Koc, Philipp Rettig, Marco Seifert, Maximilian Hupfloher, Calvin Morin
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.