Fußball
Bruck und Bodenwöhr verspielen Schritt nach oben

Sport
Schwandorf
20.09.2016
13
0

Die Topteams der A-Klasse Mitte waren an diesem Wochenende nicht im Einsatz. Spitzenreiter 1. FC Neunburg (1./21) war turnusgemäß spielfrei, die Partie des VfB Wetterfeld (2./18) gegen den TSV Nittenau II (13./3) fiel dem Regen zum Opfer. Überhaupt konnten nur drei der sechs Begegnungen ausgetragen werden.

Dabei verspielte die SpVgg Bruck (7./9) beim 1:4 gegen die DJK Arrach (10./4) wohl endgültig die Ambitionen nach oben, genauso wie der TV Bodenwöhr (3./12), der dem SV Seebarn (9./8) ebenfalls auf eigenem Platz mit 1:3 unterlag.

SpVgg Bruck 1:4 (0:2) DJK Arrach

Tore: 0:1 (3.) Robert Duscher, 0:2 (35.) Ioan Pascu, 1:2 (50.) Jörg Faltermeier, 1:3 (69.) Ioan Pascu, 1:4 (86.) Florian Hamperl - SR: Josef Lehner (SpVgg Schönseer Land) - Zuschauer: 60

(lfj) Die Heimelf hatte sich viel vorgenommen und ging von Beginn an engagiert zu Werke, lief aber bereits nach drei Minuten in einen Arracher Konter, den Duscher zum 0:1 abschloss. Die SpVgg war nun durcheinander und als sie sich wieder gefangen hatte, setzte die DJK einen weiteren Konter zum 0:2 durch Pascu. Nach dem Seitenwechsel forcierte Bruck sein Offensivspiel noch mehr und Faltermeier erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2. Einer der spärlichen Arracher Angriffe führte zu einem Freistoß, den Pascu zum 1:3 in die Maschen setzte. Alles Anrennen der Heimelf nutzte nichts mehr. Im Gegenteil, Hamperl gelang noch der Treffer zum 1:4-Endstand.

TV Bodenwöhr 1:3 (0:1) SV Seebarn

Tore: 0:1 (39./Foulelfmeter) Tobias Ziereis, 0:2 (57.) Tobias Ehebauer, 0:3 (62.) Franz Wild, 1:3 (83.) Georg Dorrer - SR: Robert Prasch (SC Kleinwinklarn) - Zuschauer: 50

(lfj) Bodenwöhr erwischte einen schlechten Tag, so dass Seebarn von Beginn an versuchte, das Spiel an sich zu reißen und optisch überlegen war. Nach zwei vergebenen Möglichkeiten bekamen die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen, den Ziereis verwandelte.

Kurz darauf hatte der TV Pech, als ein Freistoß von Ellert an die Querlatte krachte. Nach der Pause waren die Gäste cleverer und erhöhten durch Ehebauer und Wild auf 0:3 und zur Vorentscheidung. Erst zehn Minuten vor dem Ende wachte Bodenwöhr auf, doch mehr als der Anschlusstreffer zum 1:3 durch Dorrer sprang nicht mehr heraus.

Statistik

SV Neubäu II - SV Mitterkreith 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 (13.) Konstantin Pinkl - SR: Atay Karabulut (TSV Oberisling) - Zuschauer: 100

SV Bernried - SpVgg Mitterdorf abg.

SV Schwarzhofen II - TB 03 Roding II abg.

VfB Wetterfeld - TSV Nittenau II abg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1191)A-Klasse Mitte (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.