Fußball Landesliga Mitte
Spieler haben Ernst der Lage erkannt

Sport
Schwandorf
12.11.2016
10
0

Ettmannsdorf. Es ist noch nicht lange her, da sah die Situation für den SC Ettmannsdorf am Tabellenende der Landesliga Mitte fast hoffnungslos aus. Nach zehn Punkten aus den letzten vier Begegnungen hat sich die Mannschaft etwas nach vorne gearbeitet, so dass der Abstand zu den direkten Abstiegsplätzen größer geworden ist. Jetzt gilt es, in den nächsten Begegnungen bis zur Winterpause nachzulegen.

Im Heimspiel am Sonntag gegen den TSV Waldkirchen (Anstoß 14 Uhr) wird ein weiterer Erfolg angestrebt. Dabei geht es für beide Mannschaften um sehr viel: Die Gäste aus Niederbayern sind seit sieben Spielen sieglos und nähern sich langsam aber sicher der Gefahrenzone. Vermutlich wird der TSV in erster Linie auf seine Defensive schauen und versuchen, mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Allerdings ist beim SCE im Moment Verlass auf die Hintermannschaft. Sie hinterließ beim torlosen Remis in Burglengenfeld einen guten Eindruck, die ASV-Angreifer konnten sich kaum richtig in Szene setzen. Trotz erneuter Personalsorgen war die Elf von Timo Studtrucker ein nahezu gleichwertiger Gegner. Am Sonntag müssen die Gastgeber in kämpferischer Hinsicht erneut bis an die Leistungsgrenze gehen, denn der TSV Waldkirchen wird nicht leicht zu knacken sein. "Wir sind auf einem guten Weg, haben aber noch nichts erreicht", warnt der Ettmannsdorfer Trainer, der mit seiner personell dezimierten Truppe zufrieden ist. Er erwartet die gleiche Konzentration und Einstellung wie in den letzten Wochen.

Die Spieler haben den Ernst der Lage erkannt und den Abstiegskampf angenommen. Der SCE tritt endlich als Einheit auf, was die Grundlage für die Erfolge ist. Für das Match gegen Waldkirchen hat der Trainer personell weiterhin keine Alternativen. Von den zahlreichen verletzten Spielern kehrt kurzfristig keiner zurück, und auch Johannes Böhm ist nach seinem Platzverweis noch gesperrt. Angesichts der Lage ist jeder Zähler wichtig, was bedeutet, dass auch ein Unentschieden akzeptabel ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.