Fußball
Was für ein „Wahnsinnsspiel“ mit 12 Toren

Sport
Schwandorf
18.04.2016
35
0

Wernberg. In der Kreisklasse-Klasse Mitte baute der FC Wald/Süßenbach (1./45) seinen Vorsprung durch einen 7:5-Sieg in einem "Wahnsinnsspiel" beim SC Kleinwinklarn (8./29) auf sieben Punkte aus. Damit dürfte er bald den sofortigen Wiederaufstieg bejubeln können. Von den fünf Verfolgern feierten nur die SG Regental (4./38) mit 3:0 bei der DJK Rettenbach (11./26) und der TV Wackersdorf (6./37) mit dem 3:1-Heimsieg gegen den SV Erzhäuser (13./15) einen Dreier. Über ein überaus wichtiges 2:1 freute sich der SV Altenschwand (12./21), der sich dadurch auf sechs Punkte vom Abstiegs-Relegationsplatz absetzte.

TV Wackersdorf 3:1 (2:0) SV Erzhäuser

Tore: 1:0, 2:0 (29./36.) Marcel Koman, 3:0 (49.) Yulian Kurtelov, 3:1 (58.) Thomas Scheuerer - SR: Reinhard Marschik (SV Kohlberg) - Zuschauer: 70

(lfj) Im ersten Spielabschnitt war der TV Wackersdorf deutlich überlegen und führte durch einen Doppelpack von Koman zur Pause verdient mit 2:0. Als Kurtelov kurz nach Wiedebeginn das 3:0 nachlegte, schien alles klar für die Heimelf, die danach allerdings das Fußballspielen einstellte. Die Gäste berannten nach dem Anschlusstreffer von Scheuerer zum 3:1 das Wackersdorfer Tor, konnten sich aber außer einem Pfostentreffer keine nennenswerten Chancen erspielen. So brachte die Heimelf, die selbst noch einmal die Latte des SV-Tores anvisierte, den Sieg über die Zeit.

SV Atzenzell 3:3 (0:1) SV Fischbach

Tore: 0:1 (17.) Martin Scheuerer, 1:1 (48.) Daniel Dankerl, 2:1 (57.) Martin Hödl, 3:1 (67.) Maximilian Schambeck, 3:2 (70.) Harald Krautbauer, 3:3 (76.) Daniel Zeh - SR: Peter Scholz (FC Stamsried) - Zuschauer: 50

(lfj) Im ersten Durchgang waren die Gäste spielbestimmend und lagen durch einen Treffer von Scheuerer verdient mit 1:0 vorne. Die Anfangsphase des zweiten Abschnitts verschliefen die Fischbacher komplett und hatten Glück, dass sie nicht höher als mit 1:3 in Rückstand gerieten. Erst in den letzten zwanzig Minuten wachte der SV wieder auf und glich durch zwei Treffer wieder aus. Am Ende war der Gast dem Sieg aufgrund der klareren Möglichkeiten näher, doch insgesamt war das 3:3 leistungsgerecht.

SC Kleinwinklarn 5:7 (3:3) FC Wald/Süßenbach

Tore: :0 (9.) Ivica Tomasic, 1:1 (19.) Sebastian Duering, 1:2 (27./Foulelfmeter) Christoph Weber, 2:2 (31.) Jürgen Krallinger, 3:2 (34.) Marco De Giorgi, 3:3 (41.) Marco Deml, 4:3, 5:3 (47./59.) Marco De Giorgi, 5:4 (76.) Matthias Hecht, 5:5 (78.) Dominik Zimmermann, 5:6, 5:7 (84./85.) Marco Deml - SR: Ingo Kagerer (FC Schwandorf) - Zuschauer: 100

(lfj) Ein super Spiel erlebten die Zuschauer in Kleinwinklarn. In einem Match auf Augenhöhe kamen beide Mannschaften zu etlichen Möglichkeiten, so dass es zur Pause bereits 3:3 stand. Im zweiten Abschnitt erwischte der Gastgeber einen Blitzstart und ging durch zwei Treffer von De Giorgi mit 5:3 in Führung, womit der Spitzenreiter ausgeknockt schien. Doch der warf in der letzten Viertelstunde alles nach vorne und hatte Erfolg. Die Platzherren agierten plötzlich immer wieder unglücklich, was Wald/Süßenbach ausnutzte und am Ende das Blatt noch wendete.

SV Altenschwand 2:1 (1:1) SpVgg Bruck

Tore: 1:0 (8.) Stephan Kwerka, 1:1 (18.) Stefan Walter, 2:1 (60.) Martin Brunner - SR: Ludwig Held (DJK Dürnsricht) - Zuschauer: 100 - Gelb-Rot: (90.) Eduard Bartucz (Altenschwand) - besonderes Vorkommnis: (66.) Dominik Weinfurtner (Bruck) verschießt Foulelfmeter

(lfj) Abstiegskampf pur sahen die Zuschauer im Derby in Altenschwand. Es war ein Match mit vielen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Das Spiel war hart umkämpft und geprägt von vielen Zweikämpfen. Die frühe Führung der Heimelf durch Kwerka glich Bruck zehn Minuten später durch Walter wieder aus. Im zweiten Abschnitt schoss Brunner den SVA nach einer Stunde Spielzeit wieder nach vorne, hatte aber dann Glück, dass Gästespieler Weinfurtner einen Elfer nicht verwerten konnte. Am Ende blieb es beim, in der Summe verdienten, 2:1-Heimsieg des SV.

Weitere Spiele

SC Michelsneukirchen - SSV Schorndorf 3:3 (1:1) Tore: 0:1 (7.) Michael Kraus, 1:1 (13./Foulelfmeter) Markus Laumer, 1:2 (48.) Markus Brummer, 1:3 (66.) Thomas Reiser, 2:3 (71./Foulelfmeter) Markus Laumer, 3:3 (73.) Andreas Weber - SR: Fritz Prenißl (DJK Vilzing) - Zuschauer: 200 - Gelb-Rot: (83.) Thomas Reiser (Schorndorf)

DJK Rettenbach 1. SG Regental 0:3 (0:0) Tore: 0:1 (50.) Patrik Gabriel, 0:2, 0:3 (53./Foulelfmeter/89.) Miroslav Manowetz - SR: Walter Gießamer (TSV Bad Abbach) - Zuschauer: 70

SV Obertrübenbach - BFSV Pösing 1:1 (1:0) Tore: 1:0 (40.) Stefan Eckl, 1:1 (65.) Max Weigl - SR: Johannes Wallner (ASV Steinach) - Zuschauer: 80
Weitere Beiträge zu den Themen: Kreisklasse Mitte (25)FC Wald/Süßenbach (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.