Große Boxnacht
In Schwandorf um den WM-Titel

Die Schwandorfer Box-Nacht startet am 21. Mai um 19 Uhr in der Oberpfalzhalle mit einem Frauen-Kampf. Bild: Hirsch
Sport
Schwandorf
09.05.2016
145
0

In der Schwandorfer Oberpfalzhalle fliegen die Fäuste. Alles unter den Augen eines Ringrichters. Es wird sogar ein Weltmeister gekürt.

Einen Weltmeisterschaftskampf im Schwergewicht und einige EM-Titelkämpfe in weiteren Gewichtsklassen kündigen die Veranstalter der "Oberpfälzer Box-Nacht" am 21. Mai ab 19 Uhr in der Oberpfalzhalle an. Insgesamt sind zwölf Kämpfe geplant. Der 25-jährige Kosovo-Albaner Senad Gashi aus Hamburg greift im Schwergewicht nach der WM-Krone der "Global Boxing Union" (GBU).

"Stark ohne Gewalt" haben die Boxmanager Josef Haas (Stulln) und Toby Michalik (Amberg) als Motto des Events gewählt. "Wir wollen Werbung betreiben und Jugendliche für den Sport gewinnen", erklärt Josef Haas, ehemaliger Boxer des BC Schwandorf und des BC Amberg. Boxen als Möglichkeit, das Selbstbewusstsein zu stärken und sich gleichzeitig in der Gewalt haben.

Box-Gala eine Premiere


Für die Inhaber des HM-Sportmanagements (Haas und Michalik) ist die Box-Gala eine Premiere, der weitere Veranstaltungen folgen sollen. Zur Unterstützung haben sie sich den Manager und Promotor Rainer Gottwald (Karlsruhe) mit ins Boot geholt.

An diesem Abend sind zwölf Kämpfe geplant. Es geht los mit Frauenboxen und Verena Kaiser aus Karlsruhe. In den Vorkämpfen steigen der Amberger Tamer Özavci sowie Abdessamad Gaabouri, ein Flüchtling aus Marokko, der in Deutschland zum Boxprofi wurde, in den Ring. John Rene aus Mannheim, ein aus den Vereinigten Staaten stammender Boxer, und Bernhard Donfack aus Berlin bestreiten einen weiteren Vorkampf..

In den Hauptkämpfen stehen drei Akteure im Mittelpunkt: Marek Jedrzejewski, mehrfacher polnischer Amateurmeister, kämpft um die Internationale Deutsche Meisterschaft im Leichtgewicht. Aro Schwartz verteidigt seinen Europameisterschafts-Titel im Mittelgewicht. Und Senad Gashi kämpft um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht.

Mit der "Oberpfälzer Box-Nacht" kommen die Veranstalter dem BC Schwandorf in die Quere, der zum Pfingstvolksfest nach zweijähriger Abstinenz eigentlich wieder einen Boxkampf organisieren wollte. Der Volksfestkampf gegen eine Staffel aus Unterfranken war für den 22. Mai, also am Tag nach dem Event in der Oberpfalzhalle, geplant. Das ist den Verantwortlichen zu riskant.

Auch Flüchtlinge aktiv


Der Verein hat sich deshalb entschlossen, den Kampf gegen eine Würzburger Auswahl auf den 4. September zu verlegen. Schauplatz ist ebenfalls die Oberpfalzhalle. Die Gastgeber bieten Kämpfer aus der Region, aus der Partnerstadt Sokolov sowie syrische und afghanische Flüchtlinge auf, die in ihrer Heimat bereits aktiv waren und derzeit beim BC Schwandorf im Training stehen.

KartenSchwandorf. Karten für die Boxveranstaltung in Schwandorf gibt es im Vorverkauf unter hm-sportmanagement@gmx.de oder unter 09435/3018956. Die Preise an der Abendkasse liegen zwischen 30 und 69 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.