Juniorenfußball
JFG 3 Schlösser-Eck der große Gewinner

Eine starke Truppe: Die C-Junioren der JFG 3 Schlösser Eck holte sich in Nittenau den Bezirksmeistertitel. Auch Bezirksjugendleiter Karl Fenzl (rechts) gratulierte. Bild: hfz
Sport
Schwandorf
31.01.2016
92
0

Die JFG 3 Schlösser-Eck überraschte am Samstag in der Regentalhalle in Nittenau alle: Bei den D-Junioren musste sie sich die Fördergemeinschaft aus der Umgebung von Maxhütte und Regenstauf erst im Endspiel dem SSV Jahn geschlagen geben, bei den C-Junioren bezwang sie im Finale den Titelverteidiger SpVgg SV Weiden.

Nittenau. Bei der U13 dominierte bei den Bezirksmeisterschaften der Titelverteidiger und amtierende Bayerische Meister Jahn Regensburg die Gruppe A mit 3 Siegen bei 14:3 Toren. Die JFG 3 Schlösser-Eck und der Kreissieger aus dem Kreis 2, die SG Tremmersdorf, landeten mit jeweils vier Zählern auf den Plätzen. Aufgrund der besseren Tordifferenz - bei einem Remis im direkten Vergleich - kam die JFG ins Halbfinale. Die JFG Osser-Hoher Bogen-Lam, Meister des Kreises 3, die im Sommer von Niederbayern in die Oberpfalz wechselte, wurde Vierter.

Amberg Gruppenerster


In der Gruppe B hatte der FC Amberg mit 3 Siegen eindeutig die Nase vorn. Die JFG Tangrintel, Meister des Kreises 1, belegte mit 4 Punkten Platz 2, der TSV Kareth-Lappersdorf wurde mit drei Zählern Dritter und der Ausrichter TSV Nittenau belegte mit einem Remis den 4. Platz.

In den Halbfinals gewann der SSV Jahn mit 3:1 gegen die JFG Tangrintel und der FC Amberg zog mit 0:1 gegen die JFG 3 Schlösser-Eck den Kürzeren. Im Endspiel hatte die JFG 3 Schlösser-Eck beim 0:3 gegen den Jahn keine Chance. Somit kann die Mannschaft am 27. Februar in Speichersdorf ihren Titel verteidigen.

Bei den C-Junioren setzte sich in der Gruppe A der SV Burgweinting mit 7 Zählern vor dem FC Amberg (5), dem SC Eschenbach (3) und dem TSV Nittenau (1) durch. Erster der Gruppe B wurde die JFG 3 Schlösser-Eck mit 7 Punkten, der FSV Regensburg Prüfening und die SpVgg SV Weiden landeten mit 4 Zählern punktgleich auf den Rängen, der FC Schwarzenfeld wurde Vierter (1). Aufgrund der besseren Tordifferenz mit unentschiedenem direkten Vergleich kamen die Weidener ins Halbfinale. Dort bezwangen sie den FC Amberg mit 1:0. Im zweiten Halbfinale gewann die JFG 3 Schlösser-Eck gegen den SV Burgweinting mit 1:0.

In den Platzierungsspielen setzte sich Nittenau gegen Prüfening mit 2:0 durch, der SC Eschenbach verlor im Spiel um Platz 5 gegen den FC Schwarzenfeld mit 0:1. Im Spiel um Platz drei Rang trumpfte der SV Burgweinting gegen den FC Amberg mit 4:1.

Im Endspiel fand der Titelverteidiger SpVgg SV Weiden aufgrund der guten Abwehrarbeit der JFG 3 Schlösser-Eck nicht richtig ins Spiel. Die JFG setzte durch Konter immer wieder Nadelstiche und führte 2:0. Erst gut eine Minute vor dem Spielende erzielten die Weidener ein Tor, die Zeit reichte aber nicht mehr zum Ausgleich. Somit vertritt die JFG 3 Schlösser-Eck die Oberpfalz bei der "Bayerischen" in Odelzhausen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.