Kreispokal der Stockschützen
Knappe Entscheidungen

Sport
Schwandorf
07.05.2016
3
0

Es war denkbar knapp beim Kreispokal der Stockschützen. Verantwortliche wie Aktive werteten dies als Zeichen für ausgeglichene Mannschaftsstärke.

Der Eisstockkreis Schwandorf ermittelte den Kreispokalsieger auf den Asphaltbahnen in Bruck und den neuen Pflasterbahnen in Nittenau. Gespielt wurde in beiden Gruppen mit zwölf Mannschaften. Die jeweiligen Gruppensieger und Zweitplatzierten kämpften um den Gesamtsieg und die Medaillen. Die knappen Ergebnisse sind ein Hinweis auf die ausgeglichene Mannschaftsstärke.

Beim Turnier in Bruck konnte sich der 1. FC Neunburg v. W. mit 21:3 Punkten vor den EV Münchshofen mit 20:4 Punkten durchsetzen. Er war somit Finalgegner des Nittenauer Siegerteams ESF Heselbach-Meldau. Mit 22:2 hielt Heselbach-Meldau die SSC GW Maxhütte-Haidhof (20:4) in Schach. Die gleiche Punktzahl erreichte der TSV Nittenau, musste sich aber wegen der schlechteren Stocknote mit dem 3. Platz zufrieden geben.

Im Spiel um den Gesamtsieg besiegte das Team um Ulrich Drexler sen. und jun., Siegfried Galli und Dieter Jobst den 1.FC Neunburg v. W. mit Max Weindler, Andreas Dirnberger, Stefan Hartinger und Klaus Haas mit 14:10. Im Spiel um Platz 3 behielt SSC GW Maxhütte -Haidhof gegen die Männer vom EV Münchshofen mit 29:3 die Oberhand. Die drei Erstplatzierten haben sich für den Bezirkspokal am 12. Juni in Untertraubenbach qualifiziert . An beiden Turnierorten wurde fair und sportlich geschossen. Die Wettbewerbsleiter und Schiedsrichter hatten keine Probleme. Die Ergebnisse:

Gruppe I/Nittenau: 1. ESF Heselbach - Meldau 22:2; 2. SSC GW Maxhütte-Haidhof 20:4 (2,284);3. TSV Nittenau 20:4 (1,610); 4. ESC Schwandorf 18:6; 5. SC Ettmannsdorf 17:7; 6. ESF Penting 12:12; 7. ATSV Pirkensee-Ponholz 10:14; 8. TSV Klardorf 10:14; 9. ESC Teublitz 8:16; 10. SSC Leonberg 8:16; 11. ESV Lampenricht-Gleiritsch 6:18; 12. TSV Oberviechtach 5:19.

Gruppe II / Bruck: 1. 1.FC Neunburg v. W. 21:3, 2. EV Münchshofen 20:4; 3. EC Sonne Bruck 16:8; 4. ESC Steinberg 15:9; 5. TV 1880 Nabburg 15:9; 6. SV Fischbach 14:10; 7. SSC Bubach 12:12; 8. SpVgg Pfreimd 10:14; 9. ESV Bodenwöhr 10:14; 10. StSch Schönseer Land 10:14; 11. ESC Burglengenfeld 9:15;12. SSV Wernberg-Köblitz 4:20.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kreispokal (7)Eisstockkreis Schwandorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.