Landesliga Mitte
Abschluss für Ettmennsdorf schon Test für neue Saison

Sport
Schwandorf
21.05.2016
8
0

Ettmannsdorf. Das Saisonfinale in der Landesliga bestreitet die erste Mannschaft des SC Ettmannsdorf am Samstag um 14 Uhr vor heimischer Kulisse gegen den SV Hutthurm. Im einem Spiel ohne jegliche Bedeutung können beide Seiten befreit auftreten und den Fans eine Begegnung ohne taktisches Geplänkel bieten. Die Gastgeber wollen aber versuchen, mit einem Sieg die 50-Punkte-Grenze zu überschreiten und Tabellenplatz acht erreichen.

Durch die völlig unnötige Niederlage vor einer Woche in Bad Kötzting ist die kleine Serie der Ettmannsdorfer zu Ende gegangen. "Wir haben die Anfangsphase total verpennt und auch im Verlauf der ersten Halbzeit nicht ins Spiel gefunden. Es haben der Mut und die Energie gefehlt, nach vorne mehr zu riskieren", stellte Timo Studtrucker in seiner Rückschau fest. Immer wieder lasse sich seine Mannschaft von Kleinigkeiten aus dem Rhythmus bringen. Die zweite Halbzeit brachte dann wie gewohnt eine Leistungssteigerung und eine ganz andere und konzentriertere Spielweise. Zu einem Unentschieden hat das aber nicht mehr gereicht.

Am Samstag gegen den starken Tabellenvierten aus Niederbayern treten die Gastgeber mit breiter Brust an. Sie wollen noch einmal alles geben, den Gegner frühzeitig stören und anschließend unter Druck setzen und vor allen Dingen mit Spielwitz überzeugen. "Unser Ziel ist es, an die zweite Hälfte in Kötzting anzuknüpfen, uns heute Nachmittag die Punkte zu holen und auf Rang acht vorzurücken. Deshalb werden wir offensiv ausgerichtet sein, mutig nach vorne spielen und alles aus uns rausholen", verspricht der Trainer. Studtrucker erwartet eine überzeugende Leistung zum Saisonabschluss. Ein Erfolg wäre das i-Tüpfelchen auf eine erfolgreiche Spielzeit und richtungsweisend für die nächste.

Personell ist der SC Ettmannsdorf gut besetzt, es fehlen nur die Langzeitverletzten. Deshalb wird der Trainer ein kampf- und spielstarkes Team auf das Feld schicken.
Unser Ziel ist es, an die zweite Hälfte in Kötzting anzuknüpfen.SCE-Trainer Timo Studtrucker
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.