Landesliga Mitte
Ettmannsdorfer Enttäuschung

Sport
Schwandorf
23.05.2016
16
0

Den Saisonabschluss hatte sich der SC Ettmannsdorf ganz anders vorgestellt. Im letzten Heimspiel gegen den SV Hutthurm verlor die Elf von Timo Studtrucker klar mit 0:3 und verpasste damit den Sprung auf Rang acht. Die Niederbayern zeigten der Heimelf ihre Schwächen auf und nutzten gleichzeitig ihre Chancen optimal.

Ein starker Gegner


Mit einem Erfolg wollten die Gastgeber in die Sommerpause gehen. Personell sah es im Gegensatz zu den vergangenen Wochen etwas besser aus, doch das spielte keine Rolle. Hutthurm musste dagegen auf mehrere Stammspieler verzichten, war aber trotzdem ein starker Gegner.

Der SCE hatte in der ersten Halbzeit einige starke Szenen, woraus sich insgesamt vier sehr gute Möglichkeiten ergaben. Diese wurden nicht genutzt, weil die Konzentration fehlte oder die Angriffe zu oberflächlich vorgetragen wurden. Auf der anderen Seite kassierte die Heimelf frühzeitig das 0:1. Nach sechs Minuten nutzte Gers Delia seine Möglichkeit zum 0:1, als er nach einem Flankenball völlig frei stand und nur einzuschieben brauchte. Davon erholten sich die Ettmannsdorfer lange Zeit nicht, sie wirkten verunsichert. Das Umschaltspiel der Ettmannsdorfer war nicht optimal, der SV hatte es in der Defensive leicht. Die SCE-Angriffe waren für Hutthurm leicht zu durchschauen.

Die Gäste verwalteten den Vorsprung, stießen immer wieder gefährlich nach vorne und bauten die Führung in der 38. Minute durch Gers Delia auf 0:2 aus. Vorausgegangen war ein Fehler auf der Außenbahn und anschließend ein Ballverlust in der Defensive.

In der zweiten Halbzeit fehlte beim SC Ettmannsdorf die Entschlossenheit und der Glaube an die Wende. Mit einem Kopfballtreffer erhöhte der eingewechselte Fabina Hirz auf 0:3. Damit war die Niederlage des SCE besiegelt, denn seitens der Heimelf kam nicht mehr viel.

Die Mannschaft enttäuschte zwar nicht, doch hatte sie es gegen einen bärenstarken Gast sehr schwer, ihre Linie zu finden. Deshalb bezeichnete Timo Studtrtucker den Gästesieg als hochverdient.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.