Landesliga Mitte
SC Ettmannsdorf kommt nicht von der Stelle

Sport
Schwandorf
28.11.2016
24
0

Ettmannsdorf. Seit sechs Spielen ist der SC Ettmannsdorf in der Landesliga ohne Niederlage, hat in dieser Zeit zwölf Punkte geholt, aber so richtig von der Stelle kommt er in der Tabelle nicht. Dennoch waren die Leistungen in der Vergangenheit anerkennenswert, und auch dem 1:1 am Samstag gegen den SV Fortuna Regensburg konnte der Trainer viel Positives abgewinnen. In der beginnenden Winterpause wollen die Spieler ihre Verletzungen auskurieren, Kräfte sammeln und im März den Abstiegskampf wieder aufnehmen.

Das Duell gegen den mit sehr vielen Einzelkönnern bestückten SV Fortuna Regensburg überzeugte der SCE durch Aggressivität, kämpferischem Einsatz und einer hohen Laufbereitschaft. Die Mannschaft fand nach einem nervösen und zerfahrenen Beginn mit zunehmender Spieldauer ihre Linie. Vor allem in der zweiten Halbzeit und hier in der Schlussviertelstunde war der Siegtreffer im Bereich des Möglichen.

Von großer Nervosität geprägt waren die ersten zehn Minuten, in denen Fortuna frischer wirkte. Die Ettmannsdorfer beschworen bei einigen Rückpässen zum Torwart eine große Gefahr herauf, denn die schnellen gegnerischen Offensivleute lauerten auf Fehler. Nach dieser Phase wurde der SCE stärker. Kurz vor der Halbzeit gingen aber die Gäste in Führung, als Laszlo Scücs nach einer übersichtlichen Situation im Nachschuss traf. Vier Minuten später drang Marco Seifert in den gegnerischen Strafraum ein, wurde zu Fall gebracht und der SR entschied auf Elfmeter. Ludwig Hofer verwandelte sicher.

In der zweiten Hälfte hatte vorerst der Gast die Vorteile auf seiner Seite. Bei Schüssen von Huso Karjesevic und Laszlo Scücs stellte Christian Zitzl im SCE-Gehäuse seine Klasse unter Beweis. Nach gut einer Stunde konnten die Ettmannsdorfer das Spiel wieder ausgeglichener gestalten. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Vorteilen für die Heimelf, die ab der 72. Minute auf Schlussmann Zitzl verzichten musste, der sich verletzt hatte. Tim Ebner kehrte ins Tor zurück und war ein ebenso sicherer Rückhalt.
Weitere Beiträge zu den Themen: SC Ettmannsdorf (111)Landesliga Mitte (96)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.