Letzte Einzel entscheiden
TuS-Tischtennisherren unterliegen Neustadt

Sport
Schwandorf
23.01.2016
17
0

Nur zwei Erfolgserlebnisse gab es für die Tischtennismannschaften des TuS Dachelhofen am vergangenen Spieltag. In der 1. Bezirksliga musste die erste Herrenmannschaft im Auswärtsspiel bei der DJK Neustadt/WN ohne ihre Nummer eins Bernhard Gruber auskommen. Das Handicap konnte der TuS nicht wegstecken und unterlag mit 9:7. Bis zum Stand von 7:7 war die Begegnung ein offener Schlagabtausch. In den letzten beiden Begegnungen Pollack gegen Lange und im Schlussdoppel Poyraz/Artmann gegen Nickl/Lange musste der TuS zwei klare 3:0-Pleiten einstecken und damit dem Gastgeber die Punkte über lassen. Für das Team punkteten Mauerer/Spitzer, Nickl, Mauerer (2), Scharf (2) und Spitzer.

Ohne Chance war auch die ersatzgeschwächte dritte Herrenmannschaft bei der DJK Steinberg II. Mit einer 9:3-Niederlage musste sie die Heimreise antreten. Kneissl/Gierl im Doppel sowie Brunner und Schindler im Einzel waren für den TuS erfolgreich.

Einen von zwei Erfolgen für den TuS verbuchte die erste Jungenmannschaft beim TSV Nittenau. Mit 8:0 fiel der Sieg recht deutlich aus und spiegelt auch die spielerische Überlegenheit der Crew wider. Ploss/St. Heider und A. Heider/Matthäus im Doppel sowie Ploss (2), A. Heider (2), St. Heider und Matthäus im Einzel holten die Punkte zum Sieg.

Arg unter die Räder kam die Mädchenmannschaft beim TSV Stulln. Der TSV setzte sich souverän mit 10:0 durch. Keine Probleme hatte die zweite Jungenmannschaft bei der DJK Ettmannsdorf.

Dem Quartett Heider, Mandl, Matthäus und Weich genügte eine durchschnittliche Leistung, um mit 8:0 die Oberhand zu behalten. Chancenlos waren die Jungen III beim TV Wackersdorf IV. Bei der 8:1-Niederlage konnte lediglich Gorbatschow für eine Ergebniskosmetik sorgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (318)TuS Dachelhofen (31)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.