Pleite beim Absteiger
TuS-Tischtennisherren kommen unter die Räder

Sport
Schwandorf
19.12.2015
14
0

Zum Abschluss der Hinrunde der Tischtennis-Saison gab es für die Mannschaften des TuS Dachelhofen einen schwarzen Spieltag: Am Ende standen fünf Niederlagen für die Abteilung zu Buche.

Arg unter die Räder kam die erste Herrenmannschaft des TuS Dachelhofen in der 1. Bezirksliga gegen den Landesligaabsteiger SV Neukirchen b. Hl. Blut. Mit einer 2:9-Niederlage musste das Team dem Gast die Punkte überlassen. Zwei Spiele verliefen knapp. In der Verlängerung des fünften Satzes gingen sie aber an die Gäste vom SV Neukirchen. Ansonsten war der Gast eindeutig die spielbestimmende Mannschaft. Bernhard Gruber (3:1) und das Doppel Gruber/Nickl (3:0) waren für den TuS erfolgreich.

Im Lokalderby zwischen der DJK Ettmannsdorf II und dem TuS Dachelhofen II in der 3. Bezirksliga Ost blieben die Punkte in Ettmannsdorf. Mit einem 9:3-Sieg behauptete sich die DJK. Das Ettmannsdorfer Team hatte bei diesem Spiel die bessere Tagesform erwischt. Lange, Fritz und Fleischmann punkteten für den TuS.

Eine nicht erwartete Niederlage mussten die Herren V gegen den Tabellenletzten TSV Stulln mit 6:9 hinnehmen. Damit verspielte die Mannschaft die Chance, in der Rückrunde in der Meisterschaftsrunde mit zu spielen. Zenger/Scharf, Miller/Tauer, Zenger, Scharf und Tauer (2) hielten mit ihren Erfolgen die Fahne des TuS hoch.

Das zweite Bambini-Team unterlag zu Hause der DJK Steinberg mit 3:7. Steinberg stellte unter dem Strich das reifere Team. In die Siegerliste für den TuS Dachelhofen trugen sich Podlesnov und Steier (2) ein. Im vereinsinternen Duell zwischen der ersten und der dritten Bambini-Mannschaft behielt die "Erste" mit 8:2 die Oberhand. Für die erste Mannschaft punkteten Tran/Nikitin im Doppel und Tran (3), E. Hartmann (2) und J. Nikitin (2) im Einzel. Für das dritte Team waren Podlesnov und Stefanie Nikitin erfolgreich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (315)TuS Dachelhofen (31)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.