Rock 'n' Roll
Tanz aufs Treppchen

Ein Strahlen im Gesicht, die Siegertrophäe in der Hand. Fabian Kuhn, Tanja Klemenz, Julian Minks und Antonia Schmid (von links) von Quick Feet Amberg.
Sport
Schwandorf
22.03.2016
185
0

Amberg. Erfolgreicher Saisonauftakt für die Rock-'n'-Roll-Tänzer von Quick Feet Amberg. Bei der hessischen Meisterschaft in Gießen standen Antonia Schmid und Julian Minks in der Juniorenklasse ganz oben auf dem Treppchen. In der C-Klasse gewannen Tanja Klemenz und Fabian Kuhn.

Die hessische Meisterschaft war schon ein wichtiger Baustein für die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft im Juni, da bei diesem Süd-Cup-Turnier wichtige Qualifikationspunkte gesammelt werden konnten. Insgesamt standen fast 80 Paare in den fünf verschiedenen Klassen (Schüler, Jugend, C-, B- und A-Klasse) auf dem Parkett.

Bei ihrem ersten Start in der C-Klasse boten Tanja Klemenz (17, Ammerthal) und Fabian Kuhn (19, Amberg) eine souveräne Premieren-Leistung und sicherten sich problemlos den Einzug in die Endrunde. Getreu dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss" durften die beiden im Finale als letztes Paar auf die Tanzfläche und gewannen den Wettbewerb.

Auch das Juniorenpaar Antonia Schmid (15, Amberg) und Julian Minks (14, Högling) überzeugte mit einer neu einstudierten Choreographie und vor allem den neuen, höchst anspruchsvollen Akrobatik-Figuren. Im Finale mussten die beiden bis Runde sechs warten, ehe sie auf die Tanzfläche durften. Auf den Punkt riefen die Schmid/Minks ihre Bestleistung ab und sicherten sich einen Platz auf dem Treppchen. Jetzt hieß es nur noch abzuwarten, ob das letzte Paar im Finale die beiden toppen würde. Nach kurzer Zeit des spannenden Wartens auf die Punktetafel stand fest: Antonia Schmid und Julian Minks hatten den Wettbewerb mit Abstand für sich entschieden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.