Schwandorfer Landkreislauf 2016
Vorbereiten auf Landkreislauf

Bild: rid (Archiv)
Sport
Schwandorf
01.04.2016
1520
0
 

Am 4. Juni machen sich Lauf- und Walkingbegeisterte auf den Weg. Das wird wieder ein Lauferlebnis für jedermann. Der zehnte Landkreislauf führt von Rottendorf nach Oberviechtach. Läufer müssen dabei 55,8 Kilometer und Walker 16,9 Kilometer bewältigen.

Der Lauf richtet sich an trainierte und untrainierte Sportler gleichermaßen. Jeder, der Lust auf Bewegung hat, kann sich am 4. Juni um 8 Uhr auf die Laufstrecke und ab 9 Uhr auf die Walkingstrecke wagen. Die Organisatoren Walter Kraus und Christian Meyer haben eine landschaftlich schöne Strecke ausgearbeitet.

Erster Streckenabschnitt


Der erste Abschnitt führt die Läufer von Rottendorf nach Schmidgaden. Das sind 5,5 Kilometer, die flach abfallend verlaufen. Zu überwinden sind dabei 32 Höhenmeter.

Die Läufer starten am Feuerwehrhaus in Rottendorf und laufen bei km 0,1 rechts; bei km 0,2 beim Stoppschild links und bei km 0,4 am Ende des Kopfsteinpflasters rechts "Zum Kalvarienberg". Bei km 0,5 vor dem Kreuz laufen wir links und bei km 0,7 rechts in die Hauptstraße Richtung Trisching. Bei km 1,2 biegen wir links in die kleine Straße in Richtung Recyclinghof/Grüngutplatz ab. Bei km 2,3 gleich nach der Autobahnunterführung laufen wir links und bei km 2,9 nach dem Ende des asphaltierten Stücks laufen wir rechts weiter. Bei km 3,8 biegen wir rechts in die Hauptstraße ein und überqueren bei km 4,9 die Staatsstraße. Bei km 5,5 erreichen wir die Wechselstelle "Dorfplatz Schmidgaden".

Überblick über die gesamte Strecke des Landkreislaufes.

Beim Klicken auf einen Punkt öffnet sich ein Fenster mit weiteren Informationen.


Trainingsplan


Ziel: Da der Landkreislauf dieses Jahr etwas später ist, kann man auch in etwas milderen Temperaturen und mit mehr Licht am Abend Sport treiben. Das Ziel ist grundsätzlich mitmachen beim Landkreislauf, egal in welcher Geschwindigkeit. Läuferinnen und Läufer, die das Frühjahr nutzen wollen, um den Winterspeck etwas zu dezimieren und sich auf den Landkreislauf vorbereiten wollen, ist dieser Plan ein wertvoller Hinweisgeber. Es ist ein leichtes, danach das längste Stück von 8,8 Kilometer und natürlich die kürzeren Abschnitte durchlaufen zu können.

Voraussetzung: Natürlich ist es von Vorteil, wenn man schon regelmäßig Sport getrieben hat, sei es Radfahren, lange Spaziergänge oder Joggen. Auch diejenigen, die ganz von vorne anfangen, eignet sich die Anleitung, man sollte es jedoch mit etwas kürzeren Zeitintervallen probieren. Wichtig vor allem noch ist die Regelmäßigkeit. Es sind drei Trainingseinheiten pro Woche veranschlagt und die sollte man sich in seinem persönlichen Zeitfenster für die nächsten neun Wochen fest einplanen.

Zeitaufwand: Drei Sporteinheiten pro Woche. Der Plan ist so ausgelegt, dass immer ein freier Tag zur Regeneration dazwischen ist. Wenn es einmal mit der Zeitplanung nicht funktioniert, so kann man auch mal zwei Trainingseinheiten hintereinander machen.

Trainingsorte: Für die Belastung des Bewegungsapparates ist es von Vorteil, die Laufeinheiten auf wechselndem Untergrund, bevorzugt auf Wald- oder Feldwegen zu absolvieren. Teer sollte man so gut es geht meiden.

Alternativ: Wem die Beine zu schwer werden oder eine leichte Verletzung in Anflug ist bzw. schon da ist, der sollte unbedingt aufs Rad umsteigen. Hier ist die Belastung auf die Gelenke nicht so groß und man kann trotzdem die Ausdauer schulen. Für die Triathleten ist das gängige Praxis. Beim Radfahren ist es am Anfang von Nutzen eher flachere Wege zu benutzen.

Woche 1: Dienstag: 6 mal 5 Minuten joggen, dazwischen 2 bis 3 Minuten Dehnübungen. Donnerstag: 3 mal 10 Minuten joggen, dazwischen leichter Hopserlauf mit kleinen Gehpausen. Samstag: 3 mal 15 Minuten joggen oder eine Stunde locker Radfahren.

Geplant als StaffellaufDer Landkreislauf ist sowohl für die Läufer, als auch für die Walker als Breitensportveranstaltung gedacht. Es ist ein Lauf für jedermann und kein Wettkampf. Angesprochen sind wieder alle Laufvereine, Sportvereine, Firmenteams, Freizeitclubs, Behördenmannschaften, Schulmannschaften und alle, die Freude am Laufen und Walken haben. Der Landkreislauf wird in Form eines Staffellaufs durchgeführt.

Die Laufmannschaften bestehen aus zehn Läufern, die Walkingmannschaften bestehen aus drei Walkern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.