SLG Schwandorf holt erneut Titel bei den Nordbayerischen Meisterschaften
Sechster Titel in Folge

Michael Zilch wurde Nordbayerischer Meister mit 298 Ringen. Bei den Wettkämpfen erzielte der Schütze der SLG Schwandorf das beste Tagesergebnis. Bild: hfz
Sport
Schwandorf
25.04.2015
42
0

Bei den Nordbayerischen Meisterschaften des Bundes der Militär- und Polizeischützen in Helmbrechts erkämpften sich die Schützen der SLG Schwandorf sechs Gold-, zehn Silber- und zwei Bronzemedaillen. Auch in den Mannschaftswettbewerben waren die Kreisstädter erfolgreich.

13 Schützen der SLG Schwandorf gingen an den Start. In der Disziplin "Super Magnum" verteidigten die SLG-Schützen erfolgreich ihren Titel. Mit starken Schießleistungen hielten sie die starke Konkurrenz in Schach und landeten vor der SLG Waldbrunn sowie der SLG Nürnberg auf dem ersten Rang mit 869 Ringen. Damit wurden die Schwandorfer Mannschaftsschützen Gerfried Hardtke, Roman Schneider, Patrick Wagner und Michael Zilch zum sechsten Mal in Folge Nordbayerischer Meister in dieser Disziplin.

Auch in der Disziplin "Service Pistol" erkämpften sich die Schwandorfer Sportschützen den Titel. Mit der "Police Pistole" mussten sie sich mit der Vizemeisterschaft hinter der SLG Waldbrunn begnügen. Aufgrund des guten Abschneidens in den Mannschaftswettbewerben war es nicht verwunderlich, dass die Schwandorfer Schützen auch die Einzelwertungen dominierten.

Sieg mit 298 Ringen

Patrick Wagner gewann in jeder Disziplin eine Medaille. Mit je zwei Gold-, Silber- und Bronzemedaillen war er der erfolgreichste Schütze bei diesen Wettkämpfen. Es folgen mit je drei Medaillen die Schützen Michael Paa und Michael Zilch, sowie Felix Frank, Gerfried Hardtke, Hans-Peter Lottner und Roman Schneider, die weitere Medaillen in den Einzelwettbewerben gewinnen konnten. Das beste Schießergebnis des Wettkampftages erzielte Michael Zilch in der Disziplin "Super Magnum". Mit 298 Ringen gewann er nicht nur seine Leistungsklasse, sondern wurde auch Gesamtsieger und somit Nordbayerischer Meister.

Ebenso erfolgreich wurden die Disziplinen mit optischem Visier geschossen. Auch hier gingen zwei von drei Wettkämpfen an die SLG Schwandorf. Patrick Wagner wurde in den Disziplinen "Service Pistol" und "Super Magnum" jeweils Erster. In den verschiedenen Leistungsklassen gingen weitere Sportschützen der SLG Schwandorf an den Start. Bei den Experts erkämpfte sich Konrad Schneider in der Disziplin "Police Pistol" mit 289 Ringen Rang vier. Die gleiche Platzierung schaffte Christian Lachner bei den Sharpshootern in der Disziplin "Service Pistol". Mario Bösl wurde Siebter und Franz Urbas Achter. Weitere vierte Plätze erreichten in der Marksmanklasse Sergej Glygach ("Service Pistol") und Daniel Hofweber ("Super Magnum").
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.