Treffsichere Schützen
Sieben Medaillen im Gepäck

Michael Zilch (links) war bei den Nordbayerischen Meisterschaften des Bundes der Militär- und Polizeischützen der erfolgreichste Teilnehmer der SLG Schwandorf. Konrad Schneider (rechts) wurde Zweiter in der "Expert"-Klasse. Bild: hfz
Sport
Schwandorf
26.04.2016
21
0

In Helmbrechts trafen sich die Sportschützen des Bundes der Militär- und Polizeischützen zu den Nordbayerischen Meisterschaften in den dynamischen Kurzwaffendisziplinen. In den Einzelwettbewerben erkämpften sich die Schützen der SLG Schwandorf insgesamt drei Gold-, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen. In den Mannschaftswettbewerben kamen jeweils eine Gold- und eine Silbermedaille hin zu.

Die Meisterschaften wurden am Schießstand der SLG Frankenwald ausgetragen. 13 Schützen der SLG Schwandorf gingen an den Start. Erfolgreichster Schütze war Michael Zilch mit jeweils einer Gold- und Silbermedaille in den Disziplinen "Service Pistol" und "Super Magnum". Mit dem zweitbesten Tagesergebnis aller Teilnehmer von 293 Ringen musste er sich in der Masterklasse nur dem Gesamtsieger "Super Magnum" geschlagen geben. Auch in der Disziplin "Service Pistol" reichte es nicht für den Gesamtsieg. Dafür entschied Michael Zilch mit 103 Ringen die "Expert"-Klasse für sich. Konrad Schneider belegte mit 97 Ringen den zweiten Platz.

Für Christian Lachner gingen die Meisterschaften ebenfalls erfolgreich zu Ende. Mit zwei Bronzemedaillen in den Disziplinen "Police Pistol" und "Service Pistol" - letztere mit dem Expert-Ergebnis von 98 Ringen - machte er auf sich aufmerksam. Eine Goldmedaille erkämpfte sich Manfred Multerer in der Marksman-Klasse. Auch bei den "unclassified" startenden Schützen holte sich Bernd Thürriegl die Goldmedaille mit der "Service Pistol". Kevin Pörschke erkämpfte sich mit der "Police Pistol" die Bronzemedaille.

Bei den "Sharpshootern" erreichte Mario Bösl in der Disziplin "Police Pistol" mit 279 Ringen den achten Platz. Bei den "Marksman" schaffte Daniel Hofweber mit 276 Ringen den Sprung auf Rang vier. Ebenfalls in der "Marksman"-Klasse angetreten sind Markus Lehner auf Platz 10, Sergej Glygach knapp dahinter auf Rang 12 und Rainer Englberger auf dem 59. Platz. In der Disziplin "Super Magnum" erreichte Hans-Peter Lottner auf Platz fünf seine beste Tagesplatzierung.

Weitere Medaillen erkämpfte sich die SLG Schwandorf in den Mannschaftswertungen. Die SLG verteidigte ihren Titel in der Disziplin "Service Pistol" erfolgreich vor der SLG Ostmark Weiden. Mit 298:296 Ringen hielten die Schützen die Konkurrenz knapp auf Abstand. In der Disziplin "Police Pistol" mussten sich die Schwandorfer Sportschützen mit 882:864 Ringen der SLG Waldbrunn geschlagen geben und am Ende mit der Vizemeisterschaft zufrieden sein. Garant für die guten Platzierungen waren Mario Bösl, Christian Lachner, Manfred Multerer, Konrad Schneider und Michael Zilch.
Weitere Beiträge zu den Themen: SLG Schwandorf (3)Sportschießen (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.