Überraschender Punktgewinn
TuS-Tischtennisherren mit Remis beim Tabellenzweiten

Sport
Schwandorf
19.03.2016
11
0

Die Tischtennisabteilung des TuS Dachelhofen konnte am vergangenen Spieltag nicht an die Erfolge der Vorwoche anknüpfen. Zwei Siegen standen drei Niederlagen gegenüber.

Einen nicht erwarteten Punktgewinn verbuchte die erste Herrenmannschaft beim SV Neukirchen bei Hl. Blut. In der 1. Bezirksliga der Herren kam der TuS Dachelhofen beim Tabellen zweiten zu einem Remis. In neun Begegnungen fiel die Entscheidung erst im fünften Satz. Das Übergewicht des TuS in den Doppeln glich der SV in den Einzelbegegnungen aus. Für Dachelhofen punkteten Gruber/Nickl (2), Mauerer/Spitzer, Gruber (2), Nickl, Mauerer und Pirzer.

Führung verspielt


Die zweite Herrenmannschaft des TuS scheiterte einmal mehr an den eigenen Nerven. Nach einer 7:3-Führung beim SV Neukirchen bei Hl. Bl. II unterlag die Mannschaft noch 9:7. Trotz dieser klaren Führung verstand es die Mannschaft nicht, den Sack zuzumachen. Mit der Niederlage verpasste sie die Chance, sich endgültig aus dem Abstiegsstrudel zu befreien. Fritz/Fleischmann, Scharf/lange, Fritz, Scharf (2), Lange und Kern waren erfolgreich.

Wichtige Punkte


Einen vorentscheidenden Charakter im Abstiegskampf der 1. Kreisliga hatte die Begegnung zwischen dem TuS Dachelhofen III und dem TTC Neunburg. Beide Teams brauchten die Punkte für den Klassenerhalt. Und so bestimmte der Kampf die Begegnung. Nach einem gelungenen Auftakt führte der Gastgeber mit 2:1 nach Siegen von Kneissl/Gierl und Ziehr/Schindler. Dann wendete der Gast das Blatt. Nach acht Einzelbegegnungen führte der TTC mit 8:3. Trotz der aussichtslosen Situation gab sich der Gastgeber nicht geschlagen.

Einen Fünf-Punkte-Rückstand hätte das Team fast noch egalisiert. Mit vier Siegen in Folge verkürzte die Mannschaft auf 7:8. Im Schlussdoppel waren Kneissl/Gierl jedoch chancenlos und verloren 3:0. Nach der 9:7-Niederlage steht das Team auf dem vorletzten Tabellenplatz. In die Siegerliste trugen sich Kneissl/Gierl, Ziehr/Schindler, Gierl (2), Schindler, Brunner und Ziehr in.

Beim TSV Stulln I kam die fünfte Herrenmannschaft zu einem 9:4-Erfolg. Dabei genügte der Mannschaft eine durchschnittliche Leistung, um die Punkte mit nach Dachelhofen zu nehmen. Scharf/Spiegler, Tauer/Miller, Scharf (2), Ploss (2), Feldmeier, Miller und Tauer holten die Punkte zum Sieg für die Tischtennisabteilung des TuS Dachelhofen.

Licht und Schatten


Sieg und Niederlage gab es für die beiden Bambinimannschaften des Vereins. Die Bambini I unterlagen zu Hause dem TSV Stulln mit 4:6. Es punkteten Tran (2), Schröder und Bopp. Besser machte es die zweite Bambinimannschaft beim TV Wackersdorf II. Sie kehrte mit einem 6:4-Sieg nach Hause. Podlesnov (2), Steier (2), Weich und Weich/Steier erkämpften die Punkte.

Die nächsten Spiele:

Samstag, 9.30 Uhr, KF Oberviechtach - Bambini I; 10 Uhr TV Nabburg II - Jungen I; 13 Uhr TSV Klardorf II - Mädchen I; 18.30 Uhr Herren III - TV Glück-Auf Wackersdorf II und Herren II - DJK Ettmannsdorf II.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (316)TuS Dachelhofen (31)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.