Vorbereitungen für Charity-Stadtlauf
Helfer in den Startlöchern

Schirmherr OB Andreas Feller (Dritter von links) und Heller der Feuerwehr und Johanniter freuen sich bereits auf den Charity-Stadtlauf am 2. Juli. Bild: hfz
Sport
Schwandorf
19.05.2016
33
0

Unter dem Motto "Schwandorf bewegt sich" können sich seit Anfang April alle sportbegeisterten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen für den 11. Schwandorfer Charity-Stadtlauf anmelden. Damit das Event am 2. Juli reibungslos über die Bühne geht, brauchen die Organisatoren des Schwandorfer Skiclubs, des Lauftreffs und des Stadtverbands für Sport Unterstützer.

Neben der Stadt selber, dem Bauhof, der Polizei und den Sponsoren sind dies insbesondere die Johanniter und die Feuerwehr. Sie leisten mit ihren freiwilligen Helfern so wichtige Dinge wie Streckenabsperrung, Sanitätsdienst und Wasserversorgung der Läufer.

Mehrere Strecken


Bei einem Besuch bedankten sich Michael Schulz vom Skiclub und der Stadtverbandsvorsitzende Thomas Fink zusammen mit Schirmherr Oberbürgermeister Andreas Feller bei den Verantwortlichen, dass die Organisatoren des Stadtlaufs seit vielen Jahren auf die Unterstützung der Johanniter und der Feuerwehr zählen können. Zugleich überbrachten sie die Nachricht, dass dieses Jahr ein großer Teil des Reinerlöses beiden Einrichtungen zu Gute kommt. Sowohl Johanniter als auch Feuerwehr wollen damit wichtige Einsatzmittel anschaffen, um auch weiterhin für Einsätze gerüstet zu sein. Der restliche Teil fließt auf Anregung der Schwandorfer Schulen in ein Schulprojekt, das sich um sozial benachteiligte Kinder kümmert. Einige Schulen haben bereits ihre Teilnahme zugesagt und wollen kräftig mithelfen, dass eine hohe Spendensumme zusammenkommt.

Wer mit seiner Teilnahme etwas für den guten Zweck tun möchte, kann aus mehreren Strecken auswählen. Um 15 Uhr fällt am Marktplatz der Startschuss für das sechs Kilometer lange Asklepios-Nordic-Walking, das über Krondorf nach Ettmannsdorf und wieder zurück zum Marktplatz führt. Im Anschluss, um 15.10 Uhr, beginnt der Döpfer-Schulen-Schülerlauf. Die zwei Kilometer lange Strecke führt über die Friedrich-Ebert-Straße und Kreuzbergallee wieder zurück zum Start am Marktplatz. Zum zweiten Mal im Programm ist der 250 Meter lange Nabaltec-Zwergerllauf entlang der Friedrich-Ebert-Straße um 16 Uhr.

Laufshirt und Medaillen


Im Anschluss fällt um 16.20 und 16.40 Uhr der Startschuss für die beiden Sparkassen-Bambini-Läufe, die vom Marktplatz zum Wendelinplatz und wieder zurück über eine Länge von 500 Meter führen. Der zehn Kilometer lange Globus-Hauptlauf ist für 17.15 Uhr angesetzt, der Globus-Hobbylauf über fünf Kilometer um 17.25 Uhr. Für beide Läufe führt der Kurs zum Sepp-Simon-Stadion und zurück, wobei die Läufer des Hauptlaufes die Strecke zweimal absolvieren müssen. Neben Laufshirt und Online-Urkunden für alle Teilnehmer gibt es für die Kinder Medaillen und für die teilnehmerstärksten Gruppen und Schulen Pokale.

AnmeldungAnmeldungen sind online bis Sonntag, 26. Juni, unter www.charitylauf-schwandorf.de zu tätigen. Am Veranstaltungstag, 2. Juli, ist eine Nachmeldung ab 13 Uhr bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start am Marktplatz möglich. Startgeld: Zwergerllauf zwei Euro, Bambinilauf vier Euro, Schülerlauf vier Euro, für Nordic-Walking, Haupt- und Hobbylauf werden je acht Euro fällig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.