Ausstellung im Landratsamt zum Weltnierentag
Auf spärliche Symptome achten

Vermischtes
Schwandorf
07.03.2016
16
0

140 Landkreisbürger sind so schwer nierenkrank, dass sie dauerhaft auf die Dialyse angewiesen sind. Helmut Bruhnke (Pfreimd) geht aber davon aus, "dass jeder 100. an einer fortgeschrittenen Einschränkung der Nierenfunktion leidet". Zum Weltnierentag am 12. März ruft der Regionalgruppenvorsitzende des "Bundesverbandes Niere e.V." dazu auf, der Prävention durch Bewegung und gesunde Lebensweise mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Zu den Risikofaktoren zählt er Bluthochdruck, Diabetes und chronische Erkrankungen. Beim Informationstag am 3. März im Sitzungssaal des Landratsamtes warb er zudem für die Organspende. 70 Mitglieder gehören der Regionalgruppe "Weiden, Amberg, Schwandorf" an. Sie ist eine von 14 in Bayern. Helmut Bruhnke ist Vorsitzender der Regionalgruppe und im Bundesverband für den Bereich "Prävention" zuständig. Die meisten Nierenerkrankungen verliefen schmerzlos und fielen daher erst im Spätstadium auf, beschreibt Helmut die Tücke der Krankheit.

Weitere Beiträge zu den Themen: Landratsamt (30)Weltnierentag (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.