Ausstellung in der Sparkasse beschäftigt sich mit dem Thema Sicherheit
Aufmerksamkeit als Einbruchsschutz

Georg Braun, Gerhard Huf, Armin Kott, Werner Heß, Wolfgang Sennfelder, Daniel Rosenhammer, Joachim Hanisch und Harald Zisler (von links) werben für den Vortragsabend am Donnerstag in der Sparkasse zum Thema "Einbruchsschutz". Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
06.09.2016
13
0

"Schwachstellen beseitigen, um Hab und Gut vor ungebetenen Gästen zu schützen." Diesen Appell richtet Werner Heß an die Hausbesitzer, deren Türen und Fenster nicht einbruchsicher sind. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse kündigte für Donnerstag um 19 Uhr einen Vortrag an, bei dem Kriminalhauptkommissar Wolfgang Sennfelder Tipps zum Objektschutz gibt.

Der Vortrag ist Teil einer Ausstellung, die bis 15. September in den Räumen der Sparkasse zu sehen ist. "Wir wollen an die Bevölkerung eine Botschaft transportieren und sie sensibilisieren", betonte Kriminaloberrat Gerhard Huf. Der Leiter der Kripo Amberg wünscht sich "mehr Nachbarschaftshilfe und soziale Kontrollen". Er beobachtet im Landkreis Schwandorf eine Zunahme der Beschaffungskriminalität. Einbrüche in Vereinsheime und Büros deuteten darauf hin.

Für Kriminalhauptkommissar Wolfgang Sennfelder trage der Wunsch der Polizei nach "sozialer Kontrolle" durchaus Früchte. Aufmerksame Nachbarn hätten dazu beitragen, im vergangenen Jahr Tausende von Einbrüchen zu verhindern und Hunderte von Tätern zu überführen. Aufmerksamkeit sei die beste Vorbeugung, meint auch der Leiter der Polizeiinspektion, Armin Kott. "Man sollte es den Einbrechern nicht zu leicht machen", sagte stellvertretender Landrat Joachim Hanisch. Oft ließen sich mit relativ einfachen Mitteln Schwachstellen beseitigen. Georg Braun, Geschäftsführer der gleichnamigen Firma, bestätigte die große Nachfrage nach Sicherheitsvorkehrungen für Häuser und Wohnungen. Besonders wenn in einem Ort eingebrochen worden sei, kämen am nächsten Tag die Anfragen. Georg Braun wird auch am Donnerstag dabei sein und Ratschläge geben. Wer am Vortragsabend teilnehmen möchte, sollte sich unter Telefon 09431/7204158 anmelden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.