"Bündnis für Familie" informiert über Baustein für familienfreundliche Personalpolitik
Kinder mitbringen am Buß- und Bettag

Vermischtes
Schwandorf
11.11.2016
11
0

Schulpflichtige Kinder jubeln - Eltern müssen ihr Organisationstalent unter Beweis stellen. Der schulfreie Buß- und Bettag am 16. November fordert von berufstätigen Eltern entweder einen Urlaubstag oder Organisationsgeschick. Jedes Jahr stellt sich Frage: Wer betreut meine Kinder während ich arbeite?

Bewährt hat sich in den letzten Jahren der sogenannte Kindermitbringtag. Dieser Tag bietet familienfreundlichen Unternehmen die Chance, ihre Angestellten aktiv bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen, indem Arbeitgeber den Mitarbeitern anbieten, ihre Kinder mit zur Arbeit zu bringen. Nach den guten Erfahrungen, die das Landratsamt Schwandorf und die Agentur für Arbeit Schwandorf seit vielen Jahren gesammelt haben, entschlossen sich in den vergangenen Jahren immer mehr Firmen im Landkreis dazu, einen Kindertag im Unternehmen zu organisieren.

Unterstützt werden die Firmen dabei vom Lokalen Bündnis für Familie im Landkreis Schwandorf, das einen Leitfaden für Planung und Organisation eines Kindermitbringtages erstellt hat. In diesem Ratgeber werden, gut strukturiert, viele erprobte Praxisbeispiele aus Unternehmen dargestellt. Von der Versicherungsfrage, über Aufsichtspflicht, Spielideen und Kostenrahmen reicht die Themenpalette.

Leitfaden bestellen


Zudem enthält die Broschüre Kopiervorlagen für Bedarfsabfrage und Anmeldebogen. Viele regionale Beispiele, also Felsenkellerführungen, Museumsbesuche oder Aktionen auf dem Erlebnisbauernhof runden das umfangreiche Angebot ab. Den Leitfaden mit vielen konkreten Hilfestellungen und Ideen für einen Kindermitbringtag sowie weitere Informationen zum "Kindermitbringtag" gibt es bei der Gleichstellungsbeauftragten des Landratsamtes Schwandorf, Helga Forster, Tel.: 09431/471-357, Helga.Forster@landkreis-schwandorf.de und bei der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit in Schwandorf, Dorothea Seitz-Dobler, Tel.: 09431 200-250, Schwandorf.BCA@arbeitsagentur.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.