Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier lädt nach Berlin
Oberpfälzer Klänge in der Bundeshauptstadt

Vermischtes
Schwandorf
17.06.2016
5
0

Schwandorf/Berlin. "Die Erkundung des politischen und historischen Berlin war ein unvergessliches Erlebnis", waren sich die Teilnehmer am Ende einer politischen Informationsfahrt einig, zu der Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier Bürger aus den beiden Landkreisen Cham und Schwandorf eingeladen hatte. Als erste Station stand ein Besuch des Olympiastadions auf dem Programm. Der nächste Tag begann mit einer Führung in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, bevor die Gruppe zu einem Informationsgespräch im Bundesministerium für Gesundheit aufbrach. Nach der interessanten Diskussionsrunde konnte die Reisegruppe die Zeit zur freien Verfügung für einen Rundgang auf dem Gendarmenmarkt nutzen. Dann ein Höhepunkt der Reise: In der Bayerischen Landesvertretung in Berlin hatte MdB Karl Holmeier zusammen mit der Vereinigung der Freunde der CSU in Berlin einen Oberpfälzer Abend organisiert. Die Oberpfälzer um Sepp Meindl, Egid Hofmann und Oskar Höcherl sowie die "Kloane Blasmuse" mit Josef Blaha, Franz Ederer, Andreas Klingseisen und Anton Schießl unterhielten im bis auf den letzten Platz gefüllten Bierkeller der Bayerischen Landesvertretung nicht nur die Oberpfälzer Reisegruppe, sondern auch die Berliner Freunde der CSU bei Köstlichkeiten aus dem Landkreis Cham. Die Stadtrundfahrt am nächsten Tag endete bei der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi, wo man von ehemaligen Insassen detailliert über die Verhörmethoden und Haftbedingungen der politisch Verfolgten in der ehemaligen DDR informiert wurde. Die Ausstellung im "Tränenpalast" hatte die Geschichte der deutschen Teilung zum Inhalt. Nicht fehlen durfte die Besichtigung des Reichstags. Zuerst besuchte man eine Plenardebatte des Deutschen Bundestages, bevor die Teilnehmer bei einem persönlichen Gespräch mit Karl Holmeier Gelegenheit hatten, ihre Anliegen, Fragen und Sorgen vorzubringen. Themen waren dabei unter anderem die Flüchtlingspolitik und der Straßenausbau im Wahlkreis. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Bundestag (52)Karl Holmeier (24)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.