Bundestreffen der „Falkenauer“ am Sonntag
Besuch aus Sokolov

Vermischtes
Schwandorf
22.09.2016
28
0

Die bisherigen Bundestreffen des "Heimatverbandes Falkenau" dauerten stets zwei Tage. In diesem Jahr beschränken sich die Organisatoren auf den kommenden Sonntag, 25. September.

Das Programm beginnt um 9 Uhr mit der Totenehrung und der Kranzniederlegung am "Wastl-Denkmal" in der Wendelinanlage. Um 11 Uhr wird die "Blasmusik Bubach" die Veranstaltung in der Oberpfalzhalle musikalisch eröffnen. "Es wird diesmal keine Festsitzung und auch keine Festrede geben", erklärt Vorsitzender Gerd Hampl. Von der Besucherresonanz werde es abhängen, "wie es mit Heimatverein weitergehen wird". Das 30. Bundestreffen könne durchaus auch das letzte gewesen sein. Der Heimatverband erwartet auch in diesem Jahr wieder eine Delegation aus Falkenau, dem heutigen Sokolov. Erwin Rippl und Willi Dörfler vom Heimatverband öffnen wieder die im Stettner-Haus untergebrachte Heimatstube.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.