Christian Irrgang schließt Studium an der Fach- und Technikerschule ab
Jüngster Gartentechniker Bayerns

Christian Irrgang ist nach seinem Studium nun der jüngste staatlich geprüfte Gartentechniker im Freistaat. Bild: hfz
Vermischtes
Schwandorf
28.10.2016
351
0

Christian Irrgang von der Gärtnerei "Irrgang Erlebnis grün" in Schwandorf/Krondorf schloss sein Studium an der Fach- und Technikerschule für Garten- und Weinbau in Veitshöchheim erfolgreich ab. Es dauerte vier Semester. Irrgang kann sich nun jüngster staatlich geprüfte Gartenbautechniker Bayerns nennen.

Die ersten beiden Semester dienten zur Ausbildung zum Gärtnermeister für Zierpflanzen. Die erfolgreich abgelegte Meisterprüfung berechtigt Christian Irrgang unter anderem zur Ausbildung von Lehrlingen. Im dritten und vierten Semester bildete sich Christian Irrgang zum Gartenbau-Techniker weiter.

Dieses Studium vermittelte einen vertiefenden Einblick in alle Fachbereiche des Gartenbaus: Zierpflanzen und Friedhofsgärtnerei, Stauden und Baumschule, Garten- und Landschaftsbau. Darüber hinaus umfasste die Ausbildung betriebswirtschaftliche Projekte: die Erstellung von Businessplänen und die Ausarbeitung erfolgversprechender Konzepte für Gartenbaubetriebe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Christian Irrgang (1)Gartentechniker (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.