Computerkurs für Verantwortliche in der Seniorenarbeit
Computerkurs für Verantwortliche in der Seniorenarbeit

Peter Hiebl (stehend) führt Verantwortliche der Seniorenarbeit in die digitale Welt ein. Bild: hfz
Vermischtes
Schwandorf
27.06.2016
23
0

Zu einem Computerkurs für Seniorenbeiräte und Seniorenbeauftragte konnten Hartmut Meyer von der Katholischen Erwachsenenbildung und Evi Seitz von der Seniorenfachstelle am Landratsamt in den Räumen des Instituts für Berufsbildung und Lerntechnik in Schwandorf Teilnehmer aus den verschiedenen Kommunen des Landkreises begrüßen.

Computer, Internet und Email sind nützliche Helfer bei der Organisation der Seniorenarbeit vor Ort. Der Kurs richtete sich daher konkret an Seniorenvertreter, die bisher wenig oder keine Erfahrung mit dem Internet und Email haben, um ihnen den Einstieg in die digitale Welt zu erleichtern.

Als Referent konnte Peter Hiebl vom Institut für Berufsbildung und Lerntechnik gewonnen werden, der neben dem Gebrauch von Suchmaschinen auch auf die Sicherheit im Internet einging. Die Teilnehmer erfuhren, wie man Informationen für vorgesehene Ausflüge oder Reisen bekommen oder Terminabstimmungen mittels Doodle vornehmen kann. In einer eigens erstellten, gut nachvollziehbaren Zusammenfassung der Lerninhalte können die Seniorenvertreter das erworbene Wissen zu Hause weiter vertiefen. Aufgrund des sehr informativen Tages war man sich einig, dieses Thema in weitere n Veranstaltungen fortzusetzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Senioren (269)Computerkurs (4)Peter Hiebl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.