CSU-Vertreter bedanken sich am Heiligen Abend bei Mitarbeitern und Offiziellen zahlreicher ...
CSU-Städträte bedanken sich mit Geschenken

Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier, OB Andreas Feller und Mitglieder der CSU-Stadtratsfraktion besuchten am Heiligen Abend die Wachhabenden des "Gemeinsamen Zentrums der deutsch-tschechischen Polizei- und Zollzusammenarbeit" und überreichten ihnen Geschenke. Bild: rid
Vermischtes
Schwandorf
28.12.2015
27
0

"Alle Jahre wieder" macht sich die CSU-Stadratsfraktion am Heiligen Abend auf den Weg, um sich bei den Mitarbeitern öffentlicher Dienststellen für den Einsatz während des Jahres zu bedanken. Im "Gemeinsamen Zentrum der deutsch-tschechischen Polizei- und Zollzusammenarbeit" erwarteten sie der Leiter der Bundespolizei, Markus Leitl, seine Mitarbeiter Norbert Vogl und Christine Grüßel, Oberkommissar Andreas Gaßner von der Bayerischen Polizei und Alena Muchova von der tschechischen Seite.

Mit dabei war auch Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier. Er will sich im Frühjahr gemeinsam mit den ostbayerischen CSU-Abgeordneten über die deutsch-tschechische Polizei-Zusammenarbeit informieren. Oberbürgermeister Andreas Feller steht in regelmäßigem Kontakt mit der Behörde auf dem ehemaligen BGS-Gelände. Die CSU-Fraktionsmitglieder bedankten sich bei den Wachhabenden mit Geschenken. Die grenzüberschreitende Kriminalität mache an Weihnachten leider keine Pause, erfuhren die Kommunalpolitiker aus dem Mund der Polizisten. Weshalb das Zentrum auch während der Feiertage rund um die Uhr besetzt sei. Weitere Stationen der CSU-Weihnachtstour waren die Polizei, die Autobahnpolizei, das Krankenhaus St. Barbara, BRK, ZMS, Klinik Lindenlohe, Marienheim, Feuerwehr Schwandorf, THW, Elisabethenheim, Bauhof, Autobahnmeisterei und Johanniter.
Weitere Beiträge zu den Themen: CSU (513)Geschenk (34)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.