"Ein-Topf-Aktion" des Agenda-21-Arbeitskreises zum Welternährungstag - Erlös geht aus dem ...
Mit hilfreichen Köstlichkeiten aus fernen Ländern

Auf reichlich gedeckte Tische trafen die Besucher der Aktion "Ein-Topf für die Welt" am Sonntag im Sitzungssaal des Landratsamtes. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
24.10.2016
70
0

Die kulinarische Reise führte um die ganze Welt, von Brasilien über die Türkei nach Indonesien und Russland. Wer zum Welternährungstag eine Runde im Sitzungssaal des Landratsamtes drehte, stieß auch noch auf Köstlichkeiten aus Indien. Dorthin soll der Erlös der 16. "Ein -Topf-Aktion" fließen.

Noch bevor Schirmherr Landrat Thomas Ebeling am Sonntagmittag die Veranstaltung eröffnete, waren die Besucher schon am Probieren. Da war für jeden Geschmack etwas dabei. Ob mit oder ohne Fleisch, Vor- Haupt- oder Nachspeisen - alles war frisch zubereitet. Der Obst- und Gartenbauverein servierte zu den Speisen frisch gepressten Apfelsaft. Bis weit in die Nachmittagsstunden hinein kamen die Leute, um sich zu stärken. Am Ende waren die Tische abgeräumt.

Zur Ein-Topf-Aktion gehört regelmäßig auch ein Unterhaltungsprogramm. Diesmal traten die Tanzgruppe "Regenbogen" und die Kindertanzgruppe des türkisch-islamischen Kulturvereins Schwandorf auf. Dazu gab es eine "offene Bühne" und einen Kinderflohmarkt. Die Eine-Welt-Läden aus Schwandorf-Fronberg und Teublitz warben um einen fairen Handel und boten Fair-Trade-Produkte an.

Am Stand der "Welthungerhilfe" bekamen die Besucher einen Einblick in die Arbeit der Organisation, die auch Projekte in Indien betreut. Dorthin soll diesmal der Erlös fließen. Der Sprecher des Agenda-21-Arbeitskreises, Franz Pfeffer, rechnet auch diesmal mit einem Betrag "von über 2000 Euro".

Die Veranstaltung soll in Anlehnung an den "Welternährungstag", der alljährlich am 16. Oktober begangen wird, auf die Ernährungssituation in der Welt hinweisen, so Pfeffer. Rund zwei Milliarden Menschen hungern oder haben Essen ohne genügenden Nährwert. Im Arbeitskreis engagieren sich Vereine, Institutionen und Privatpersonen aus dem Landkreis Schwandorf, die die Aktion "Ein-Topf für die Welt" seit Jahren unterstützen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.