Einlaufen mit den Profis

Hand in Hand mit den Profis des VfR Aalen durften die Nachwuchskicker des SC Ettmannsdorf in die Continental-Arena einlaufen. Bild: mda
Vermischtes
Schwandorf
30.08.2016
111
0

Ein Highlight erlebten die Spieler der F2- und G-Junioren des SC Ettmannsdorf: Sie waren als Einlaufkinder beim Spiel des SSV Jahn Regensburg gegen den VfR Aalen hautnah bei einer Partie der Dritten Liga dabei.

Gemeinsam mit ihren beiden Trainern Andreas Meier und Marco Daucher sowie der E-Jugend des SV Bodenmais ging es in die Katakomben der Continental-Arena. Dort lag bereits für jedes Kind eine vollständige Ausrüstung bereit: Trikot, Hose, Stutzen. Das alles durften die kleinen Fußballer als Erinnerung behalten.

Gespannt warteten die Kinder dann im Spielergang auf die Profis und das eingeteilte Schiedsrichtergespann. Vor dem Einlaufen kontrollierten die Unparteiischen noch die Schuhe der Spieler, bevor es Hand in Hand mit den Fußballern des VfR Aalen ins Stadion ging. Nach der Begrüßung der 4537 Zuschauer rannten die Einlaufkids des SC Ettmannsdorf wieder zurück zu ihren beiden Trainern.

Ohne sich umzuziehen ging es dann sofort auf die extra für sie reservierten Sitzplätze im Stadion. Stolz und mit ihren neuen Trikots genossen die Kinder anschließend das Spiel.
Weitere Beiträge zu den Themen: SC Ettmannsdorf (98)Juniorenfußball (29)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.