Fairtrade-Siegel
Mädchenrealschule St. Josef handelt fair

Stolz nahmen Realschuldirektorin Marlies Hoffmann und die Schülerinnen das Fairtrade-Siegel entgegen. Bild: hfz
Vermischtes
Schwandorf
06.05.2016
6
0

Die Mädchenrealschule St. Josef hat als 55. Schule in Bayern das Fairtrade-Siegel erworben und sich verpflichtet, weltweit den fairen Handel zu unterstützen.

Trans-Fair-Referent George Levy Meister zeichnete die Schule für "nachhaltiges soziales Engagement" aus. Das Schulteam hatte einen Fairtrade-Leitfaden mit der Intention entwickelt , den fairen Handel an der Schule auf breiter Basis zu fördern und die Kleinbauern und Arbeiter auf den Plantagen in Lateinamerika, Afrika und Asien sowie deren Familien zu unterstützen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.