Fest der Feuerwehr Krondorf-Richt zieht in den Stadl der Familie Grabinger
Dorffest erinnert an den „Wastlbauer

Gute Stimmung herrschte beim Dorffest, das die Feuerwehr Krondorf-Richt am Sonntag zum 42. Mal ausrichtete. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
02.08.2016
76
0

"Wir sind eine große Familie", sagt der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Krondorf-Richt, Stefan Schenk. Deshalb kann er sich auch auf seine Mitglieder verlassen, wenn das jährliche Sommerfest ansteht. Zur 42. Auflage war der Förderverein vom Westiner-Hof zum "Wastlbauer" umgezogen und hatte damit die richtige Entscheidung getroffen.

Im Stadl von Christoph Grabinger waren die Gäste geschützt vor dem Regen, der am Sonntag lange nicht aufhören wollte. Das Krondorfer Dorffest begann mit einem Gottesdienst, bei dem Pfarrer Hans Amann besonders des vor einigen Monaten verstorbenen "Wastlbauers" Anton Grabinger gedachte. Musikalisch gestaltet wurde die Messfeier vom Kirchenchor St. Jakob.

Das Angebot zum Mittagstisch reichte vom Krustenbraten über Schnitzel bis zum Karpfen, serviert von Mitglied Hans Jäger, der abends auch noch ein Spanferkel grillte. Nachmittags gab es Kaffee und Kuchen, den die Bevölkerung reichlich gespendet hatte.

Bei Live-Musik blieben die Gäste abends noch lange sitzen und verhalfen dem Veranstalter zu guten Umsätzen. Mit der Erlös unterstützt der Förderverein die Aktiven und die Jugendgruppe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.