Fest in der Kreuzbergschule
Percussion, Tanz und Musik

Vermischtes
Schwandorf
20.06.2016
9
0

Die Wetterlage zwang die Organisatoren zum Improvisieren. Eigentlich wollten die Kinder der Kreuzbergschule ihr Bühnenprogramm im Freien zeigen.

Der Dauerregen am Freitag zwang sie aber zum Umzug in die Turnhalle. Dort herrschte dichtes Gedränge. Eltern und Schüler waren neugierig auf die szenischen und musikalischen Einlagen.

Ein Ball, zwei Sticks und Hopsen: Ingrid Fischer bietet in einem außerunterrichtlichen Projekt der Ganztagesklasse einen Kurs "Drums Alive" an, der, so die Übungsleiterin, nicht nur die Fitness, sondern auch die Konzentration und das Selbstvertrauen der Jugendlichen stärke. Die Gruppe stellte die Nischensportart beim Schulfest vor.

Akrobatik, Percussion, Tanz und Musik: Das Bühnenprogramm war abwechslungsreich. In den Gängen und Klassenzimmern präsentierten die Kinder Bastelsachen, bauten einen Flohmarkt auf, warben für "Fair-Trade-Artikel" und stellten den Schulsanitätsdienst vor.

Am späten Nachmittag hellte der Himmel auf, und die Kinder konnten im Freien spielen: Mohrenkopf-Schleuder, Geschicklichkeitsspiele, Slackline und Dosenwerfen. Auch der Elternbeirat ließ sich einspannen und verkaufte Speisen und Getränke.

Die Schule stellte ihre Praxisklasse vor und warb für die Ganztagesbetreuung im nächsten Schuljahr. Rektor Günter Portner zog am Ende eine positive Bilanz und freute sich über den "unerwartet guten Besuch". Trotz des durchwachsenen Wetters.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kreuzbergschule (8)Schulfest (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.