Fotograf Christian Rauscher hält Vortag in Spitalkirche
6000 Bilder von der Grönland-Tour

ÖDP-Vorsitzender Jochen Surel (links) holte den Grönland-Reisenden Christian Rauscher (rechts) zu einem Vortrag nach Schwandorf, um den Klimawandel zu thematisieren. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
06.05.2016
30
0

Auf eine "faszinierende Reise zu den Inuits" nahm Christian Rauscher die Besucher seines Vortrages in der Spitalkirche mit. Von seiner Grönland-Tour brachte der Fotograf aus Wenzenbach 6000 Bilder mit, von denen er 200 für seine Multivisionsshow auswählte.

Darunter waren spektakuläre Fotos von den gigantischen Eisbergen Grönlands und dem Leben in den abgelegenen Inuit-Dörfern. Mit einem Dreimast-Segelschiff machte sich Christian Rauscher an der Westküste Grönlands nach Norden auf und erreichte schließlich Thule. Der naturbegeisterte Hobbyfotograf will mit seinen Bildern die Leute nicht nur fesseln, sondern ihnen auch bewusstmachen: "In der Arktis entscheidet sich die Zukunft der Menschheit."

Das Eis schmelze, das Wasser erwärme sich unaufhaltsam . "Mit Folgen, die wir uns heute noch gar ausmalen können", ist Christian Rauscher überzeugt. Der gelernte Grafiker war mit seiner Frau unterwegs und tauchte in die faszinierende Eiswelt Grönlands ein. Der 59-jährige fing mit seiner Kamera Sonnenuntergänge und "blaue Nächte der Arktis" ein. Das Ehepaar wurde aber auch Zeuge des Klimawandels. Christian Rauscher war auf Einladung der ÖDP in die Spitalkirche gekommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.