Franz Sattler erhält das Bundesverdienstkreuz - Auszeichnung in München
Eine Stütze für das THW

Staatssekretär Albert Füracker (Mitte) verlieh das Bundesverdienstkreuz an den Schwandorfer THW-Mann Franz Sattler (Zweiter von rechts). Mit im Bild zu sehen sind (von rechts) Axel Kagerer vom THW-Ortsverband Schwandorf, stellvertretender Landrat Arnold Kimmerl und OB Andreas Feller. Bild: hfz
Vermischtes
Schwandorf
14.04.2016
21
0

Schwandorf/München. Franz Sattler aus Schwandorf ist seit 1962 aktiver Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) im Ortsverband Schwandorf. Für sein herausragendes Engagement bekam er nun das Bundesverdienstkreuz am Bande. Albert Füracker, Staatssekretär im Bayerischen Heimatmuseum, verlieh es ihm am Mittwoch in München.

Seit 1982 nutzt Franz Sattler als Prüfer für Grundausbildungen jede Gelegenheit, um sein Wissen an den Nachwuchs im THW weiterzugeben. Regelmäßig stellt er sich als Schiedsrichter bei Leistungswettkämpfen zur Verfügung. Von 1989 bis 1995 übte er die Funktion des stellvertretenden Ortsbeauftragten aus. Während dieser Zeit wurden unter seiner Leitung die Unterkunft des Ortsverbandes erweitert, ein Bootsschuppen sowie eine Holzwerkstätte errichtet. Ebenso wurde der erste Bergungszug des Ortsverbandes neu aufgebaut. Für seine außerordentlichen Verdienste ernannte man ihn 1996 zum Ehrenortsbeauftragten des THW Schwandorf. Der Geehrte war mehrfach bei Großeinsätzen des THW beteiligt, so zum Beispiel als Einsatzleiter bei Moorbrandeinsätzen in Weißwasser oder bei einem Hochwassereinsatz in Tschechien. Auch bei einem Jugendzeltlager während der Olympischen Spiele 1972 in München wirkte er mit. Die Jugendarbeit genießt bei ihm höchste Priorität. Seit 1961 engagiert er sich ferner im Obst- und Gartenbauverein in Schwandorf und bei der Gartenpflegervereinigung im Landkreis Schwandorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bundesverdienstkreuz (27)THW Schwandorf (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.