Gartenbauverein Klardorf freut sich über neue Mitglieder
Ein schönes Ortsbild macht sie stolz

Vermischtes
Schwandorf
17.11.2016
3
0

Das erfolgreiche Bemühen um ein ansehnliches Ortsbild prägt die Arbeit des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins (GOV) Klardorf. Vorsitzender Heinrich Rothballer zog bei der Herbstversammlung eine positive Bilanz, nicht zuletzt wegen neun Neuzugängen. Verdiente Mitglieder wurden für 25 und 50 Jahre Vereinstreue ausgezeichnet.

In seinem ausführlichen Rückblick teilte der Vorsitzende Heinrich Rothballer mit, dass sich der Mitgliederstand durch die Neuaufnahmen auf 321 erhöht habe. Gut angenommen wurden die diversen Vereinsaktionen, vom Christbaumhäckseln über den Erden-Verkauf his hin zum Rasen-Entlüften. Der GOV kümmerte sich in mehreren Arbeitseinsätzen um die rund 1000 Quadratmeter öffentlichen Flächen, deren Pflege er übernommen hat. Der monatliche Gartlertreff am Vereinsgelände werde von den Mitgliedern gut angenommen. Mit den drei Rasenlüftern des Vereins wurde auch das Fußballfeld des TSV Klardorf vertikutiert. Auch Pflegemaßnahmen an Kirche, Kindergartengelände und Kriegerdenkmal wurden vorgenommen.

Jüngere Helfer gefragt


Diese Vereinstätigkeiten werden überwiegend aus dem Vorstand heraus getätigt. So verrichten viele Arbeiten Mitglieder, die das 70. Lebensjahr zum Teil schon deutlich überschritten haben, sagte Rothballer. "Es wäre schön, wenn wir in Zukunft für solche Aktivitäten auch jüngere Helfer gewinnen könnten", sagte er.

Mit Unterstützung des Bauamtes der Stadt Schwandorf konnte die Grundstückseinfahrt verbreitert werden. Diese Maßnahme erfolgte nicht zuletzt auch wegen der besseren Übersicht beim Aus- und Einfahren in das GOV-Gelände. Außerdem wurden die Parkbänke gereinigt und freigeschnitten. Zu den Höhepunkten zählte der Fronleichnamsfrühschoppen, die Kinderaktion, der Vereinsausflug nach Ungarn und der Besuch der Landesgartenschau in Bayreuth. Sein Dank galt den Vorstandsmitgliedern, den Sponsoren und allen Helfern. Kassier Albert Deml legte die Kasse offen.

Engagement gelobt


Pfarrer Peter Wolz würdigte die Arbeit des Vereins. Es sei schön zu sehen, wie engagiert und hilfsbereit die Mitglieder des Vereins sind. Dem schloss sich Bürgermeisterin Ulrike Roidl an, die für die Pflege der öffentlichen Anlagen dankte. Der stellvertretende Kreisvorsitzende des Verbands für Gartenbau und Landespflege Hans-Dieter Betz dankte dem Verein für die Zusammenarbeit und hob das große Engagement hervor.

EhrungenVorsitzender Heinrich Rothballer und der stellvertretende Kreisvorsitzende Hans Dieter Betz nahmen die Ehrungen vor. Die Ehrennadel in Silber (25 Jahre) erhielt Josef Fleischmann. Die Ehrennadel mit Kranz für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielt Georg Liebl. Eine Urkunde mit Dank und Anerkennung für zehn Jahre Tätigkeit in der Vereinsleitung erhielt Reinhard Krüger. (kga)
Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1572)GOV Klardorf (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.