"Globus" trägt mit Spende zur Finanzierung bei
Neuer Kran fürs THW

Vermischtes
Schwandorf
10.02.2016
14
0

Der Ortsbeauftragte des Technischen Hilfswerks (THW) Schwandorf, Martin Liebl, und der Vorsitzende des THW-Helfervereins Schwandorf, Oberbürgermeister Andreas Feller, nahmen am Dienstag von "Globus"-Geschäftsführer Reiner Debernitz einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro entgegen. Das Kaufhaus unterstützt damit die Neubeschaffung eines Kranfahrzeuges für das THW Schwandorf.

Nachdem Anfang 2015 das alte Fahrzeug mit einem Getriebeschadens ausfiel und vom Bund kein Geld für einen Ersatz zu erwarten ist, bemühten sich Aktive und der Helferverein um den Ersatz, um für Einsätze weiter gerüstet zu sein. Dabei ist man vor allem auf Spenden von Firmen und aus der Bevölkerung angewiesen. Mit dem bisher eingegangenen Betrag und aus Vereinsmitteln wurde Ende 2015 ein gebrauchter Kran-Lkw gekauft, der mittlerweile komplett aufbereitet und in den THW-Farben lackiert ist. Nun folgen Restarbeiten, wie der Einbau von Funk und Sondersignalanlage. Wenn alles nach Plan läuft, soll das Fahrzeug im April offiziell in Dienst gestellt werden. Das Projekt ist kostspielig. Deshalb freut sich das THW Schwandorf weiterhin über Spenden. Wer den Ortsverband unterstützen möchte, kann dies unter der Angabe "Kranfahrzeug" auf das Konto mit der IBAN DE16 7506 1168 0001 5088 81 (Raiffeisenbank Schwandorf) tun.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (652)THW (35)Globus (7)Kran (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.