Großeinsatz auf dem Rewe-Parkplatz
Proben für den Ernstfall

Das an der Hüfte verletzte Unfallopfer packten die Sanitäter in eine Vakuum-Matratze.
Vermischtes
Schwandorf
30.05.2016
44
0

Herzinfarkt, Treppensturz, Verkehrsunfall: Einsätze, die zum täglichen Geschäft der Rot-Kreuz-Helfer gehören, packte BRK-Bereitschaftsleiter Matthias Eichinger am Wochenende in eine 24-Stunden-Übung. Beim Großeinsatz auf dem Rewe-Parkplatz gab er das Kommando allerdings an die Johanniter ab.

Der Leiter der neuen Rettungswache der Johanniter in Schwandorf-Freihöls, Sebastian Horny, koordinierte die Zusammenarbeit von BRK, Johanniter, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk. Ein Lastwagen war mit einem Linienbus zusammengestoßen, so das Übungsszenario. 50 Einsatzkräfte machten sich am Samstagabend auf den Weg zum TWF-Gelände und nutzten den Großparkplatz zur Erprobung des Ernstfalls.

Zuerst kümmerten sich die Helfer um die Verletzten im Bus. Nach der Erstversorgung mussten sie zum Krankenwagen gebracht werden. Dabei nutzten die Sanitäter die gesamte technische Palette, von der Spezialtrage bis zur Vakuum-Matratze für Opfer mit Hüftverletzungen. Eine Herausforderung war die Bergung der schwerverletzten Beifahrerin im Lastwagen. Die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes bauten ein Gerüst auf, um den Ersthelfern den Zugang zum Führerhaus zu ermöglichen.

In der Manöverkritik lobte Einsatzleiter Sebastian Horny die gute Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen. Eine positive Bilanz zog auch Oberbürgermeister Andreas Feller, der den Übungsablauf aus der Distanz beobachtete. Schon während des Tages probten die Mitglieder der BRK-Bereitschaft und der Schnelleinsatzgruppe (SEG) den Ernstfall und rückten zu simulierten Verkehrsunfällen und häuslichen Noteinsätzen aus. Dabei bekamen sie Unterstützung von der Feuerwehren Klardorf und Neukirchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Johanniter (20)BRK (137)Großübung (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.