Hubertusfeier im Tierzuchtzentrum
Nachhaltige Hege und Pflege wichtig

Vorsitzender Hans Vornlocher (rechts) ehrte langjährige Mitglieder des Hubertusvereins. Das Bild zeigt sie zusammen mit den Ehrengästen. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
10.11.2016
60
0

Die Geschichte des Pfalzgrafen Hubertus ist hinlänglich bekannt. Dem späteren Bischof von Lüttich erschien ein Hirsch mit leuchtendem Kruzifix zwischen dem Geweih. Bei der Hubertusfeier am Samstag im Tierzuchtzentrum machte sich Hans Vornlocher seine eigenen Gedanken.

Der Vorsitzende des Hubertusvereins fasste die Botschaft der Legende in einem Spruch zusammen: "Das ist des Jägers Ehrenschild, auf das er hegt sein Wild und wie es sich gehört, den Schöpfer im Geschöpfe ehrt". Das Ehrenschild stehe für Wertschätzung, Respekt und Verantwortung. Aufgabe des Jägers sei es, das Geschäft der Hege und Pflege "richtig, gut und nachhaltig" auszuführen. Hans Vornlocher sucht den Ausgleich zwischen den Naturschützern und den Naturnutzern. Zu einem ausgewogenen Naturhaushalt gehören für ihn ein gut strukturierter Wald, eine "nicht zu intensive Landwirtschaft", rücksichtsvolle Sportler und Wanderer und eine "reiche Tier- und Pflanzenwelt".

Ein verantwortungsvoller Jäger verbringe viele Arbeitsstunden mit der Hege, reguliere die Wildbestände und vertrete sein Handeln gegenüber der Öffentlichkeit. Der Vorsitzende bezeichnete "waidmännisches Agieren" als "einen ungeschriebenen Ehrenkodex". Hans Vornlocher ehrte Franz Radlinger, Georg Rass, Hermann Saller, Heinz Schmid und Günther Stangl für 40-jährige Mitgliedschaft zum Landesjagdverband. Urkunde und Nadel für 25-jährige Treue erhielten Ursula Kluhs-Friedl, Siegfried Grabinger, Anton Mauerer, Josef Weiß, Michael Pollinger und Christian Bauer. Die Jagdhornbläser begleiteten die Feier musikalisch und gestalteten auch den Gottesdienst in der Kreuzbergkirche, den Pater Francis zelebrierte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hubertusfeier (9)Tierzuchtzentrum Schwandorf (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.