Jagdgenossen ziehen eine positive Jahresbilanz
Hans Sieß bleibt Vorsitzender

Hans Sieß (Vierter von rechts) führt die Jagdgenossen auch in den kommenden fünf Jahren als Vorsitzender. Bild: kga
Vermischtes
Schwandorf
18.03.2016
15
0

Die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Klardorf/Zielheim stand ganz im Zeichen der Vorstandswahl. Die Mitglieder bestätigten Hans Sieß einstimmig im Amt. Sieß ist somit weitere fünf Jahre Jagdvorstehers. Als Stellvertreter steht ihm Josef Lautenschlager zur Seite. Schriftführer wurde Hans Kraus. Als Beisitzer fungieren Georg Pollwein und Johann Hofmann. Das Amt des Kassiers übernimmt Tobias Pirzer. Als Kassenrevisioren wurden Günther Pirzer und Josef Mulzer gewählt.

Vor der Neuwahl gab Sieß einen Rechenschaftsbericht ab. Er erklärte, dass es mehrere Ausschusssitzungen gab. Die vorhandenen Geräten hätten einige Reparaturen nötig gehabt. Leider habe man es im vergangenen Jahr nicht geschafft, die Flurwege instand zu setzen. Heuer müsse das aber unbedingt in Angriff genommen werden. Sieß informierte, dass der Wühlmausvernichter jederzeit von Mitgliedern ausgeliehen werden könne. Beschlossen wurde, dass der Jachtpachtschilling für die Sanierung der Flurwege verwendet wird.

Jagdpächter Marco Mulzer sprach in der Versammlung das Problem mit dem Schwarzwild und den überhandnehmenden Wildgänse an. Dennoch denke er, dass man dies im eigenen Jagdrevier relativ gut im Griff habe. Oberbürgermeister Andreas Feller erklärte, dass in Klardorf ein gutes Miteinander herrsche. Jagdpächter und Jagdgenossen würden hervorragend zusammenarbeiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuwahlen (238)Jagdgenossen (15)Hans Sieß (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.