Jahreszeit verantwortlich für weniger Beschäftigte - Erzieher und Lehrer gesucht
Arbeitslosigkeit steigt

Vermischtes
Schwandorf
07.01.2016
6
0

Im Bezirk der Geschäftsstelle Schwandorf ist die Arbeitslosigkeit von November auf Dezember - wie in dieser Jahreszeit üblich - spürbar gestiegen. Mitte Dezember waren im Geschäftsstellenbezirk Schwandorf rund 2380 Menschen arbeitslos gemeldet, 180 (8,2 Prozent) mehr als im Vormonat.

Quote erhöht sich


Gegenüber dem Dezember des Vorjahres stieg die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen geringfügig an, und zwar um rund 50 (2,1 Prozent). Die Arbeitslosenquote erhöhte sich von 2,9 Prozent im November auf 3,2 Prozent im Dezember. Im Dezember des Vorjahres lag die Quote bei 3,1 Prozent. Im Laufe des Berichtsmonats meldeten sich rund 860 Arbeitnehmer neu oder erneut arbeitslos, rund 140 Personen mehr als im November. Im Vergleich zum Dezember 2014 meldeten sich rund 30 Männer und Frauen (2,8 Prozent) weniger.

"Der regionale Arbeitsmarkt war zum Jahresende von Beständigkeit und guter Verfassung geprägt", sagte die stellvertretende Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, Bettina Fröhlich. Die Entwicklung des Arbeitsmarktes habe auch von der günstigen Witterung profitiert. Zwar sei dennoch die Zahl der Arbeitslosen wie im Dezember üblich angestiegen, dies sei jedoch nicht negativ zu bewerten, da es sich um den für die Jahreszeit typischen Saisonanstieg handle, so Fröhlich.

Fachkräfte gesucht


Allgemein blieb das Arbeitsmarktgeschehen im Dezember weiter dynamisch. Die Betriebe und Unternehmen suchten insbesondere Fachkräfte, Stellenangebote für Helfertätigkeiten hingegen entwickelten sich weiter rückläufig. Neben den Nachfragen in den Bereichen Handel, Dienstleistung, Gesundheit und Pflege zeigte sich ein gestiegener Bedarf bei Erziehern und Lehrern.

Im Dezember waren im Stellen-Pool des Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur Schwandorf rund 1030 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen gemeldet, rund 170 Angebote (19,3 Prozent) mehr als im Dezember des Vorjahres.
Weitere Beiträge zu den Themen: Arbeitslosigkeit (33)Arbeitsmarktbericht (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.