Josef Andree und Hans Jäger aus dem Dienst bei der Feuerwehr Schwandorf verabschiedet
Ehrenmitgliedschaft als Lohn für jahrelangen Einsatz

Die Feuerwehr Schwandorf hat zwei neue Ehrenmitglieder. Das Bild zeigt von links Stadtbrandinspektor Helmut Mösbauer, zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl, Josef Andree, OB Andreas Feller, Hans Jäger und die beiden Vorsitzenden Holger Roidl und Andreas Hohler. Bild: rid
Vermischtes
Schwandorf
20.03.2016
41
0

Als jugendlicher Anwärter schloss sich Josef Andree 1969 der Freiwilligen Feuerwehr Schwandorf an, als Hauptbrandmeister geht er nun in den Ruhestand. Bei der Hauptversammlung wurde der 63-jährige ehrenvoll verabschiedet. Ebenso wie Hans Jäger, der der Feuerwehr ebenfalls über Jahrzehnte gedient hat.

Weniger Mitglieder


Vorsitzender Andreas Hohler ernannte die beiden langjährigen Aktiven und Vereinsfunktionäre zu Ehrenmitgliedern und überreichte ihnen die Urkunde. Schon seit 60 Jahren halten Hans Jäger sen., Helmut Kosina und Josef Söllner dem Förderverein die Treue. Nadel und Urkunde für 50 Jahre erhielten Bodo Dantinger und Franz Prechtl. Dem Förderverein gehören aktuell 538 Mitglieder (minus 15) an. Stadtbrandinspektor Helmut Mösbauer hat 66 Aktive unter sich, davon vier Frauen. Sie wurden 2015 zu 81 Brandeinsätzen, 153 technischen Hilfeleistungen und drei Sicherheitswachen gerufen. In 65 Übungen bereiteten sich die Feuerwehrleute auf den Ernstfall vor. Die Fleißigsten waren Andreas Pfeiffer (45 Übungen), Sebastian Heisler (43) und Christian Held (42). Der Nachwuchs, 16 Jungen und 2 Mädchen, steht in den Startlöchern.

Neues Fahrzeug


Eine frohe Botschaft brachte Oberbürgermeister Andreas Feller mit. "Im nächsten Jahr bekommt die Feuerwehr ein neues Löschfahrzeug".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.