Josef Stettner zweites Ehrenmitglied des Josefi-Vereins
Auf einer Stufe mit Papst Benedikt

Das "Neukirchener Gebläse" begleitete die Teilnehmer vom Adolf-Kolping-Platz zur Jakobskirche. Sie feierten am Samstag "142 Jahre Josefi-Verein Schwandorf". Bild: rid
Vermischtes
Schwandorf
21.03.2016
23
0

Das berühmteste Mitglied des Josefi-Vereins ist der emeritierte Papst Benedikt. Vorsitzender Josef Andree und Schatzmeister Josef Heisler ernannten ihren Namenskollegen Josef Ratzinger vor zehn Jahren zum Ehrenmitglied und überreichten ihm auf dem Petersplatz in Rom die Urkunde. Auf einer Stufe mit Ratzinger steht Josef Stettner, das zweite Ehrenmitglied des Vereins.

"Aus allen Teilen der Welt" waren sie am Samstag wieder angereist, um gemeinsam Namenstag zu feiern. Seit über 140 Jahren ist das so der Brauch. 205 Mitglieder zählt der Verein heute , darunter sechs Frauen. Ältestes Mitglied ist Josef Hierl (95 Jahre), die Jüngsten sind Josefina Walz aus Mendoza in Argentinien (5 Jahre) und Joseph Heinrich aus Donauwörth (6 Jahre). Die Teilnehmer versammelten sich am Samstag zunächst auf dem "Adolph-Kolping-Platz" und zogen anschließend zur Jakobskirche. Begleitet vom "Neukirchener Gebläse" . Dem Gottesdienst folgte traditionell der Frühschoppen im "Alten Pfarrhof". Dort ehrte Vorsitzender Josef Andree langjährige Mitglieder. Josef Söllner für 58, Josef Stettner und Josef Schöndorfer für 55 und Josef Scharl für 50 Jahre Zugehörigkeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.